KfW IPEX-Bank

KfW IPEX-Bank schließt sich den Equator Principles an

Frankfurt am Main (ots) - Die KfW IPEX-Bank hat sich zum 1. März 2008 den Equator Principles angeschlossen. Damit bekennt sie sich zu einem international anerkannten Kodex erweiterter Umwelt- und Sozialstandards für Geschäfte von Banken.

Die Equator Principles - ein Rahmenplan zum Management von Umwelt- und sozialen Risiken - sehen die Kategorisierung eines Projekts nach hohen, mittleren oder geringen Umwelt- und Sozialauswirkungen vor. Bei Projekten mit hohem oder mittlerem Risiko ist eine Prüfung möglicher Umwelt- und Sozialeffekte obligatorisch.

"Als bedeutender Export- und Projektfinanzierer und 100%-Tochter der KfW Bankengruppe sind wir uns unserer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und leiten daraus Konsequenzen für nachhaltiges Handeln ab" sagt Heinrich Heims, Sprecher der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank GmbH. Die KfW hat bereits im Jahr 2000 eine Richtlinie zur Beachtung der Umwelt- und Sozialverträglichkeit der von ihr mitfinanzierten Projekte im Bereich der internationalen Projekt- und Exportfinanzierung festgelegt. Sie bekennt sich auch zum Umwelt- und Sozialregelwerk des IFC (Weltbankgruppe).

Die Einhaltung der Equator Principles ist für die Bank keine neue Herausforderung. Mit ihrer Umwelt- und Sozialrichtlinie ist sie bereits konform mit den Equator Principles, tatsächlich geht sie in Teilen darüber hinaus, weil sie diese Prinzipien grundsätzlich nicht auf Projektfinanzierungen beschränkt. "Die Anerkennung der Equator Principles ist für uns ein weiterer logischer Schritt in unserem Bekenntnis zu Grundsätzen nachhaltiger ökologischer und sozialer Entwicklung", so Heims.

Über die KfW IPEX-Bank GmbH

In der KfW Bankengruppe ist die KfW IPEX-Bank für Projekt- und Unternehmensfinanzierungen sowie für Handels- und Exportfinanzierungen im In- und Ausland zuständig. In ihr sind alle weltweiten Kreditgeschäfte gebündelt, die nicht zu den Förderaktivitäten der KfW Bankengruppe zählen, sondern dem Wettbewerb im Finanzdienstleistungssektor unterliegen. Sie wird seit dem 1.1.2008 als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt. Sie hat zur zeit rd. 450 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: E-Mail: dela.strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:
info@kfw-ipex-bank.de, Internet: www.kfw-ipex-bank.de
Original-Content von: KfW IPEX-Bank, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: