13TH STREET

Der 13. Tag im Juli: "Böse Tiere"
Grausame Geschöpfe am 13. Juli in der 13TH STREET

    München (ots) - "Böse Tiere" streifen am 13. Tag im Juli, der
jeden Monat unter einem anderen Motto steht, durch die 13TH STREET.
Egal, ob mit vier oder sechs Beinen, Kiemen, Federn oder Fell - den
Viechern, die am 13. Juli ab 13.00 Uhr beim Action & Suspense Channel
ihr Revier markieren, sollte man besser nicht in freier Wildbahn
begegnen.
    
    Der weiße Hai zählt seit Steven Spielbergs Horrorfilm zu den
bösesten Tieren in der Filmwelt. In der 13TH STREET taucht das
menschenfressende Geschöpf in Jeannot Szwarcs "Der weiße Hai 2"
(1978) zur besten Sendezeit um 20.13 Uhr wieder aus dem Wasser auf.
Die Bestie terrorisiert Badegäste eines amerikanischen Küstenortes,
deren Stadtverwaltung die Warnungen vor dem Monster aus der Tiefe
nicht ernst genug nimmt. In "Der weiße Hai 3" (1983) von Joe Alves um
22.15 Uhr werden Besucher eines Vergnügungsparks mit
Unterwasser-Attraktionen zum Opfer des Killerfisches.
    
    Zu Beginn des 13. Tages werden jedoch erst einmal die Krallen
ausgefahren. In David Lowell Richs Kriminalfilm "Grüne Augen in der
Nacht" (1968) um 13.00 Uhr bewahren Katzen eine  reiche, kranke Frau
vor Mordplänen ihrer Verwandten, indem sie selbst zu Mördern werden.
Die leisen Vierbeiner schleichen noch einmal zur Geisterstunde um
0.00 Uhr im Horrorthriller "Strays - Blutige Krallen" (1991) von John
McPherson über den Bildschirm und trachten den Bewohnern eines
Landhauses nach dem Leben.
    
    Am Nachmittag schaudert es allen Arachnophobikern. Todbringende
Spinnen weben ihr Netz in der 13TH STREET. Ein echter Klassiker des
Horrorfilms ist Jack Arnolds "Tarantula" (1955) um 15.05 Uhr. Eine
Giftspinne entweicht einem Labor, mutiert und begibt sich in einer
Stadt auf Beutezug. Auch in Bill Rebanes "Angriff der Riesenspinne"
(1975) um 16.30 Uhr treibt eine durch ein außerirdisches Energiefeld
entstandene Monsterspinne ihr Unwesen.
    
    Ein Naturforscher sorgt um 18.30 Uhr im Horrorfilm "Konga" (1961)
von John Lernot für eine weitere Mutation. Ein Äffchen wird durch
Pflanzensaft zur mordenden Bestie in Kirchturmgröße verwandelt. Zum
Abschluss des 13. Tages im Juli melden sich Hitchcocks Vögel zurück.
In "Vögel 2 - Die Rückkehr" (1994) mit Tippi Hedren um 1.25 Uhr
attackieren Seevögel eine Familie, die sich in ein einsames Haus auf
einer verlassenen Insel eingemietet haben und dort den Federviechern
gnadenlos ausgeliefert ist.
    
    Abgerundet wird das Programm durch die Kurzfilme "Spinnefeind"
(1994) um 16.20 Uhr und "Dobermann" (1999) um 20.05 Uhr sowie zwei
Episoden aus der Reihe "Alfred Hitchcock zeigt" um 14.40 und 18.00
Uhr.
    
    13TH STREET - The Action & Suspense Channel ist ein Unternehmen
der UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS und über PREMIERE WORLD zu empfangen.
    
ots Originaltext: 13TH STREET
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
13TH STREET - The Action & Suspense Channel ist ein Unternehmen der
UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS DEUTSCHLAND GMBH
Phaedra Jeta
Pressereferentin
T: 0 89.3 81 99.340
F: 0 89.3 81 99.343
E: phaedra.jeta@unistudios.com

Original-Content von: 13TH STREET, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 13TH STREET

Das könnte Sie auch interessieren: