13TH STREET

Themenabend: "Walpurgisnacht"
13TH STREET lässt am 30. April die Hexen tanzen

München (ots) - Die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai ist dem Volksglauben nach eine Nacht voller Magie: Alle Geister sind frei und treiben ihr Spiel nach Herzenslust. Hexen und Dämonen kommen aus allen Himmelsrichtungen angeflogen, um sich mit dem Teufel zu treffen. Wild tanzen sie um ein Feuer bis zum frühen Morgengrauen. Mit seinem Themenabend "Walpurgisnacht" stimmt 13TH STREET die Zuschauer auf das Ereignis ein und verwandelt sich ab 22.00 Uhr zum "Hexentanzplatz". Den Auftakt macht Vernon Sewells Horrorfilm "Die Hexe des Grafen Dracula" (1968), in dem ein junger Mann auf der Suche nach seinem verschwunden Bruder feststellen muss, dass der Tod einer im Mittelalter als Hexe verbrannten Frau dabei keine unbedeutende Rolle spielt. In den Hauptrollen zwei Schauspieler, deren Namen allein schon für Schauderstimmung sorgen: Boris Karloff und Christopher Lee. "Dracula"-Star Christopher Lee hat gleich im Anschluss um 23.25 Uhr seinen zweiten Auftritt in der 13TH STREET: Als Gastgeber führt er durch die US-Dokumentation "100 Jahre Horror" (1996), die in der Episode "Hexen und Dämonen" der Frage nachgeht, warum gerade Filmemacher immer wieder den Hexenkult und seine Riten thematisieren. Mit dabei Szenen aus den Horror-Klassikern "Die Stadt der Toten" (1960) und "Rosemaries Baby" (1967). Zur Geisterstunde um Mitternacht entführt Luigi Cozzi die Zuschauer in die phantastisch-realistische Welt des Edgar Allen Poe. Von dessen Kurzgeschichte inspiriert, drehte der italienische Regisseur mit "Edgar Allen Poe's Black Cat" (1990) einen Grusel-Streifen, in dessen Mittelpunkt eine Schauspielerin steht, deren Leben sich auf seltsame Weise verändert, seit sie die Rolle der Hexe Levana in einem Horrorfilm übernommen hat. Der Themenabend "Walpurgisnacht" endet um 1.30 Uhr mit einer Folge aus der 13-teiligen Universal Studios Networks-Dokumentation "Das Böse" (2000), die die unterschiedlichen Facetten der dunklen Seite der menschlichen Natur beleuchtet. Dass Hexen dabei nicht fehlen dürfen, ist klar. Allein im deutschen Sprachraum wurden bis 1782 etwa neun Millionen Menschen der schwarzen Magie für schuldig befunden und deshalb verbrannt. 13TH STREET - The Action & Suspense Channel ist ein Unternehmen der UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS und im Spielfilmpaket "Movie World" auf PREMIERE WORLD zu empfangen. ots Originaltext: 13TH STREET Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de 13TH STREET Phaedra Jeta Pressereferentin Tel.: 0 89.3 81 99.340 F: 089.3 81 99.343 E: phaedra.jeta@unistudios.com Original-Content von: 13TH STREET, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: