Ford-Werke GmbH

Lieber Wärme statt Duftbäumchen: Sitzheizung gefragter als guter Innenraumgeruch

Lieber Wärme statt Duftbäumchen: Sitzheizung gefragter als guter Innenraumgeruch
Lieber Wärme statt Duftbäumchen: Sitzheizung gefragter als guter Innenraumgeruch / Ford Fiesta / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Ford-Werke GmbH"

Köln (ots) -

- Aktuelle Ford-Umfrage bestätigt: Intuitive Bedienung und gute 
Positionierung der Bedienelemente sind besonders wichtige 
Wohlfühlfaktoren im Auto

- Verwendete Interior-Materialien sollen hochwertig und leicht zu 
reinigen sein 
- Bei Farben der Innenausstattung keine Experimente: Klassisch 
dunkle Farben werden bevorzugt 

Eine aktuelle Ford-Umfrage unter 18- bis 54-Jährigen hat bestätigt, dass der Fahrzeug-Innenraum als Schnittstelle zwischen Fahrer und Auto der wichtigste Bereich ist. Die Entscheidung für ein bestimmtes Modell hängt maßgeblich davon ab, ob sich der Fahrer im Innenraum wohl fühlt. Hierbei spielen sowohl intuitive Bedienung als auch eine gute Positionierung der Bedienelemente eine wichtige Rolle - vor allem, da vermehrt neue Technologien das Design des Innenraums beeinflussen.

So geben sich die Umfrageteilnehmer bei den verwendeten Materialien im Innenraum pragmatisch: Mehr als die Hälfte aller Befragten verlangt hochwertig verarbeitete Materialien, die zudem praktisch und leicht zu reinigen sein sollen. Nur jedem Zehnten liegt die individuelle Materialauswahl am Herzen. Ähnlich auch die Farbwahl: Klassisch dunkle Farben sind für 65 Prozent der Umfrageteilnehmer die richtige Entscheidung. Einen freundlichen Naturton im Innenraum hingegen würde nur jeder Vierte nehmen, und sogar nur jeder Zehnte würde eine knallige Farbe auswählen.

Auf die Frage, was den Wohlfühlfaktor ausmacht, wünschten sich fast 65 Prozent in erster Linie eine "intuitive Bedienung und eine gute Positionierung der Bedienelemente". Auf Platz zwei der Nen¬nungen (45 Prozent) rangiert bereits das "Aussehen und Anfühlen der Bedienelemente und Sitze".

Geht es jedoch um Komfort, so bestehen insgesamt 39 Prozent aller Befragten auf einer Sitzheizung sowie einer beheizbaren Frontscheibe. Interessant ist dabei, dass fast 41 Prozent der Männer dies bejahten während bei den Frauen lediglich 37 Prozent dieser Meinung waren. Auf Rang drei der Wohlfühlfaktoren steht der Geruch im Innenraum, den immerhin noch 30 Prozent aller Befragten als wichtigstes Element angaben.

"Menschen entscheiden innerhalb von nur drei Minuten, ob sie ein Produkt mögen oder nicht, das gilt natürlich auch für Autos", stellt Amko Leenarts, Head of Global Interior Design Operations, Ford Motor Company, fest. "Der Moment, in dem man einen Geruch wahrnimmt, den Eindruck einer bestimmten Oberfläche oder das Geräusch beim Schließen einer Tür; das alles sind wichtige Eindrücke. Wir als Designer tragen dazu bei, ein möglichst perfektes Rundum-Erlebnis für den Kunden zu schaffen".

*) In den Automotive Zeitgeist Studien 2013, 2014 und 2015 befragte das Zukunftsinstitut im Auftrag des Automobilherstellers Ford je rund 1.000 Millennials zwischen 18 und 34 Jahren in Deutschland. Die aktuelle Stimmungsumfrage wurde von Ford im April 2017 mit rund 100 Befragten im Alter zwischen 18 und 54 Jahren durchgeführt. (n= 102, Mehrfachnennungen möglich)

**) Stand Dezember 2016, KBA

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Ute Mundolf 
Ford-Werke GmbH
0221/90-17504
umundolf@ford.com
Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: