Ford-Werke GmbH

Ford Transit-Fahrzeugschlüssel hält ein Fahrzeugleben lang

Köln (ots) -

   - Er ist stoßfest, wasserdicht und hitzebeständig - und gehört bei
     den Nutzfahrzeug-Baureihen Ford Transit und Ford Transit Custom 
     zur Serienausstattung 
   - Der Schlüssel wurde anspruchsvollen Tests unterzogen 

Ford liefert die beiden Nutzfahrzeug-Baureihen Transit und Transit Custom serienmäßig mit einem besonders robusten Fahrzeugschlüssel aus: Er ist stoßfest, wasserdicht und hitzebeständig. Bei der Entwicklung war nicht zuletzt das Feedback von langjährigen Transit-Kunden (insbesondere Handwerker und Kurierfahrer) mitberücksichtigt worden, die naturgemäß besonders hohe Ansprüche an die Robustheit und Zuverlässigkeit ihrer Fahrzeugschlüssel stellen. Um sicherzustellen, dass der Schlüssel vollständig wasserdicht ist, wurden beide Hälften des Kunststoffgehäuses miteinander verschweißt. Auch das Innere des Schlüssels ist sorgfältig durchdacht: Sobald er im Zündschloss steckt, wird die Mini-Batterie im Inneren des Schlüssels automatisch aufgeladen. "Unsere Kunden wollen einen Schlüssel, der den täglichen Belastungen im harten Berufsalltag standhält, also zum Beispiel auf staubigen Baustellen oder beim Ausliefern von Paketen, wo das Fahrzeug in kurzen Zeitabständen wiederholt geöffnet und geschlossen wird", sagte Jonathan Allan, Electrical Engineering Supervisor, Ford of Europe. "Während zum Beispiel ein Mobiltelefon den Nutzer manchmal im Stich lässt, hat Ford dafür gesorgt, dass sich die Transit- oder die Transit Custom-Fahrer auf Schlüssel verlassen können, die genauso robust und zuverlässig sind wie ihre Fahrzeuge".

Damit dieser Fahrzeugschlüssel über das gesamte Fahrzeugleben funktioniert, wurde er bereits im Entwicklungsstadium anspruchsvollen Tests unterzogen. So prüften Ingenieure den Fahrzeugschlüssel in Klima-Kammern bei simulierter Wüstenhitze und arktische Kälte sowie bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 100 Prozent. Hinzu kamen weitere Tests zur Prüfung der Funktionsfähigkeit des Schlüssels:

   - Wasserdichtheit: 30 Minuten im Wasserbad 
   - Staub-Beständigkeit - fünf Stunden lang Einwirkung von besonders
     feinkörnigem Sand und Staub 
   - Chemische Beständigkeit - bis zu 96 Stunden kontinuierliche 
     Exposition gegenüber Diesel, Benzin, Ethanol, Waschmitteln und 
     Schweiß 
   - Hosentaschen-Simulation - vier Stunden Dauer-Erschütterung 
     zusammen mit anderen Schlüsseln und Geldmünzen 
   - Widerstandsfähigkeit der Drucktasten - zehn Drucktests mit der 
     12-fachen Kraft des Alltagsüblichen 
   - Belastbarkeit - 100.000 Aktivierungen im Temperaturbereich von 
     -10°C bis +50°C 
   Link auf Video 
   Ein Video zum Thema ist über diesen Link abrufbar:  
https://youtu.be/r-3wblIfB0Y 

Neue Ford EcoBlue-Dieselmotorengeneration

Ford hat unlängst eine komplett neu entwickelte Dieselmotorengeneration namens "Ford EcoBlue" vorgestellt. Es handelt sich dabei um hochmoderne Aggregate mit optimierter Kraftstoffeffizienz sowie reduzierten CO2- und Stickoxid (NOX-)-Emissionen. Die neuen Ford EcoBlue Dieselmotoren bauen unter anderem auf Technologien auf, die bereits den mehrfach preisgekrönten EcoBoost-Benzinmotoren zum Erfolg verholfen haben. Der neue Ford EcoBlue Vierzylindermotor mit 2,0 Liter Hubraum kommt ab sofort zunächst in den beiden Nutzfahrzeug-Baureihen Ford Transit und Ford Custom zum Einsatz. Es stehen drei Leistungsstufen zur Wahl: 77 kW (105 PS), 96 kW (130 PS) und 125 kW (170 PS).

Das neue Triebwerk ersetzt die bisherigen 2,2-Liter-TDCi-Aggregate, wird aber für die Ford Transit Busse (M2) und für den Ford Ranger bis auf weiteres verfügbar bleiben. Zu einem späteren Zeitpunkt werden Ford EcoBlue Dieselmotoren mit einer Leistung von bis zu 177 kW (240 PS) auch für Pkw-Baureihen von Ford erhältlich sein - einschließlich einer 1,5-Liter-Version. Entwickelt wurde die Ford EcoBlue Motorentechnologie in Eigenregie - von Ford-Teams in Großbritannien und in Deutschland.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Isfried Hennen 
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-17518
ihennen1@ford.com
Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: