Ford-Werke GmbH

Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde: Forza Motorsport 6-Computerspieler fuhren 48 Stunden mit virtuellem Ford GT

Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde: Forza Motorsport 6-Computerspieler fuhren 48 Stunden mit virtuellem Ford GT
Eine Gruppe von fünf Gamern hat beim Xbox-Konsolenspiel "Forza Motorsport 6" eine Rekordfahrt mit einem virtuellen Ford GT-Rennfahrzeug absolviert, die ihnen einen Titeleintrag bei den "GUINNESS WORLD RECORDS[TM]" in der Kategorie "längster Computergame-Marathon mit einem Autorennspiel" einbrachte. Cara... mehr

Köln (ots) -

   - "Längster Computergame-Marathon mit einem Autorennspiel" - 48 
     Stunden und 29 Minuten steuerten fünf Computerspieler einen 
     virtuellen Ford GT beim Xbox-Spiel Forza Motorsport 6; 
     Titeleintrag bei den "GUINNESS WORLD RECORDS[TM]" 
   - Anlässlich der Gamescom in Köln: Gefahren wurde in den Kölner 
     Ford-Werken auf einer Le Mans-Streckensimulation - der reale 
     Ford GT hatte im Juni beim französischen Langstrecken-Klassiker 
     gesiegt 
   - Der Guinness-Buch-Rekord wird auf dem Microsoft-Stand im Rahmen 
     der Gamescom in Köln, der größten Computerspiel-Messe Europas, 
     präsentiert 

Eine Gruppe von fünf Gamern hat beim Xbox-Konsolenspiel "Forza Motorsport 6" eine Rekordfahrt mit einem virtuellen Ford GT-Rennfahrzeug absolviert, die ihnen einen Titeleintrag bei den "GUINNESS WORLD RECORDS[TM]" in der Kategorie "längster Computergame-Marathon mit einem Autorennspiel" einbrachte. Cara Scott (25 Jahre) aus Großbritannien, Hélène Cressot aus Frankreich (29), Johannes Knapp (30) aus Deutschland, Andrea Lorenzo Facchinetti (42) aus Italien und Jesús Sicilia Sánchez (23) aus Spanien jagten mit dem virtuellen Ford GT exakt 48 Stunden und 29 Minuten lang über die legendäre Rennstrecke von Le Mans und legten dabei insgesamt 603 Runden oder 41.004 virtuelle Kilometer zurück. Der neue Guinness-Buch-Rekord löst den alten Rekord von 48 Stunden und 1 Minute ab und wird auf der Gamescom in Köln, der größten Computerspiel-Messe Europas, auf dem Stand von Microsoft präsentiert. Die Konsolen der fünf "Rekordfahrer" standen in den Kölner Ford-Werken.

Die fünf Gamer ernährten sich während ihrer Rekordfahrt von insgesamt drei Kilogramm Süßigkeiten und nahmen 32 Energy-Drinks sowie 146 kleine Wasserflaschen und 47 Softdrinks zu sich. In den zwei durchgespielten Tagen und Nächten gab es für sie jeweils nur limitierte Möglichkeiten für kurze Schlafpausen.

Ein realer Ford GT hatte im Juni 2016 bei den 24 Stunden von Le Mans die GT-Klasse gewonnen und damit erneut Geschichte geschrieben - denn 1966 und damit vor genau 50 Jahren hatten Ford GT beim Le Mans Langstrecken-Klassiker einen Dreifachsieg eingefahren.

"Die fünf Gamer haben einen tollen Job gemacht. Genau wie bei dem realen Langstreckenrennen in Le Mans erforderte ihre Leistung ein extremes Konzentrationsniveau und viel Ausdauer, zumal die Strecke im Gegensatz zu den echten 24 Stunden von Le Mans sogar zweimal absolviert werden musste", sagte Stefan Mücke - der Ford Chip Ganassi-Pilot steuerte bei der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) zusammen mit zwei weiteren Kollegen einen der insgesamt vier an den Start gegangenen Ford GT über die legendäre Rundstrecke an der Sarthe. Mücke allein hatte in Le Mans insgesamt 136 Runden in 9 Stunden, 5 Minuten und 40 Sekunden zurückgelegt.

"Für mich ist es immer wieder erstaunlich, dass Menschen für Rekordversuche nächtelang wach bleiben, wie etwa bei diesem Spielemarathon", sagte Lena Kuhlmann, offizielle Schiedsrichterin des "GUINNESS WORLD RECORDS[TM]". "Zwei Tage Autorennen auf einer Spielkonsole sind eine großartige Leistung. Man hat den fünf engagierten Gamern ihren Spaß am Spiel förmlich angemerkt. Zum Glück stand der echte Ford GT in Sichtweite, sonst wären die Spieler wohl komplett in die virtuelle Welt eingetaucht".

Ford GT bei Forza Motorsport 6

Ford-Ingenieure haben eng mit den "Turn 10 Studios" von Microsoft zusammengearbeitet, um das Fahrerlebnis der im Forza Motorsport 6-Game verfügbaren Ford-Fahrzeuge so realistisch wie möglich darzustellen - inklusive des jeweils unverwechselbaren Motorensounds und des Handlings der Fahrzeuge.

Um die Rückkehr von Ford nach Le Mans gemeinsam mit der Computerspiel-Community zu feiern, steht ein Ford GT-Rennwagen seither als kostenloser Download für die "Forza Motorsport 6" zur Verfügung. Dieser Ford GT ist mittlerweile eines der fünf beliebtesten Fahrzeuge der Spieler - mit dem Supersportwagen wurden gemäß Auswertung der Online-Spieldaten bereits 71 Millionen virtuelle Kilometer zurückgelegt, dies entspricht in etwa der Strecke von der Erde bis zum Planeten Merkur.

Ford und Microsoft haben zudem eng bei den Forza Racing Championships zusammengearbeitet, dem größten Rennwettbewerb in der Geschichte von Forza. Die Meisterschaft läuft bis zum 4. September, eingeladen sind die besten Forza-Spieler der Welt. Der ultimative Hauptpreis ist ein brandneuer Ford Focus RS.

"Dronekhana"-Video
Anlässlich der Gamescom in Köln hat Ford ein spektakuläres 
YouTube-Video mit dem Titel "Dronekhana" produziert: 
https://www.youtube.com/watch?v=dwBHKn3Bt6o 

Inhalt: Zwei der weltbesten Drohnen-Piloten bewältigen einen Hindernis-Parcours unter Einbeziehung eines driftenden Ford Focus RS, eines Ford Mustang im Qualm eines Reifen-Burnouts sowie eines Roboters. Die Piloten Luke Bannister und Brett Collis steuern ihre ferngesteuerten Drohnen mit Hilfe von Spezialbrillen, die eine "First-Person"-Perspektive wie bei einem Computerspiel ermöglichen. Die beiden Experten navigieren ihre Drohnen sogar unter einem Ford Ranger durch und quer durch die geöffneten Schiebetüren eines Ford B-MAX. Bei den Dreharbeiten kamen 36 GoPro-Kameras zum Einsatz, mit denen sogar ein sogenannter "Bullet-Time"-Effekt wie im Kinofilm "Matrix" geschaffen werden konnte. Benannt wurde der "Dronekhana"-Wettbewerb zu Ehren des YouTube-Videohits "Gymkhana", bei dem spektakuläre Drifts des weltbekannte Stuntfahrers Ken Block mit einem Ford Focus RS gezeigt werden. Drehort für "Dronekhana" waren die Kölner Ford-Werke.

Link auf Bilder

Bilder zum Thema sind über diesen Link abrufbar: http://gamescom2016.fordpresskits.com/

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-17518
ihennen1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: