Ford-Werke GmbH

Ford Performance Racing Simulator: Vorbereitung für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Köln (ots) -

- Ford Performance hat das Ford Technical Support Center in 
  Concord, North Carolina im Mai 2014 eröffnet. Herzstück der 
  Einrichtung ist ein Full-Motion-Simulator 
- Plattform-Simulator nahm sofort eine Schlüsselrolle im globalen   
  Rennprogramm von Ford Performance ein 
- Mit ihm können Fahrer und Teams Fahrzeugseinstellungen   
  optimierenund auf die jeweiligen Rennstrecken abstimmen 
- Im Video trainieren die Fahrer im Ford Performance Racing
  Simulator: https://youtu.be/ftes99dVEdY 

Der hochmoderne Racing Simulator von Ford Performance hat eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung des Werksteams auf das anstehende 24-Stunden-Rennen von Le Mans gespielt. Bereits vor dem offiziellen Start auf dem "Circuit des 24 Heures" konnten sich die Fahrer GT-Fahrer im virtuellen Raum auf die einzigartige Strecke, auf der Testmöglichkeiten mit Ausnahme des offiziellen Prologs zwei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt ausgeschlossen sind, einschießen und gemeinsam mit dem Team erste Fahrzeugeinstellungen ableiten.

50 Jahre nach dem legendären Dreifachsieg bei der 1966er Auflage des 24-Stunden-Rennens kehrt Ford in diesem Jahr nach Le Mans zurück. Mit insgesamt vier neuen Ford GT tritt Ford Chip Ganassi Racing in der GTE Pro-Klasse an. Die Marke setzt zwölf Fahrer aus der ganzen Welt bei dem Langstreckenklassiker ein, darunter auch die beiden Deutschen Stefan Mücke (Berlin) und Dirk Müller (Burbach).

Im neuen Ford GT bündelt sich die jahrelange Erfahrung von Ford mit Leichtbau-Technologien, ausgefeilter Aerodynamik und hocheffizienten EcoBoost-Turbomotoren mit Benzindirekteinspritzung. Der Biturbo-V6 des Supersportwagens zählt bereits zur zweiten Generation der innovativen EcoBoost-Familie.

Stimmen vor dem zweiten und dritten Qualifying:

Joey Hand, Ford GT-Fahrer (Le Mans-Startnummer 68): "Ich habe keine Ahnung, wie Ford das möglich macht. An dem Programm arbeiten offensichtlich sehr kluge Leute. In dem Racing Simulator tauchst du tief in das Training ein. Selbst im Augenwinkel fliegt die Strecke an dir vorbei. Wir sitzen zwar nur in einem Raum, doch der Simulator liefert ein sehr reales Gefühl. Du schnaubst ganz schön, wenn du eine schnelle Runde fährst. Es ist unglaublich, wie schweißtreibend Stillstand sein kann."

Mark Rushbrook, Leiter Motorsport-Konstruktion bei Ford Performance: "Die Fahrer sollen sich wie im realen Auto fühlen. Wir können unterschiedliche Strecken simulieren und geben den Piloten damit die Möglichkeit, auf Kursen zu trainieren, die nicht häufig zugänglich sind - wie in Le Mans."

Bilder:

Hochauflösende und für den redaktionellen Gebrauch abdruckfreie Bilder vom Ford GT stehen unter www.media.ford.com bereit.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Pressekontakt:

Isfried Hennen	
Ford-Werke GmbH
+49 (0) 221/90-17518
ihennen1@ford.com

Hartwig Petersen
Ford-Werke GmbH
+49 (0) 221/90-17513
hpeter10@ford.com
Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: