Ford-Werke GmbH

Europaweit investiert Ford weitere 2,9 Millionen Euro für die Schulung junger Fahranfänger

Köln (ots) -

   - 2016 investiert Ford europaweit weitere 2,9 Millionen Euro in
     das Fahrsicherheitstraining "Vorfahrt für Deine Zukunft" 
   - Damit summieren sich die Investitionen seit dem Programm-Start
     im Jahre 2013 auf fast 10 Millionen Euro 
   - Zu den Schwerpunkten von "Vorfahrt für Deine Zukunft" zählen
     neben Fahrzeug-Handling und Gefahrenerkennung vor allem die
     räumliche Einschätzung im Straßenverkehr, Gefahren durch
     Alkohol- und Drogenkonsum sowie potenzielle Gefahren durch
     Ablenkung, etwa im Zuge der Handynutzung 
   - Europaweit haben bereits mehr als 13.500 junge Autofahrer in elf
     Ländern teilgenommen

   Ford hat für das laufende Jahr 2016 eine europaweite Investition 
in Höhe von 2,9 Millionen Euro in das Fahrsicherheitstraining 
"Vorfahrt für Deine Zukunft" angekündigt. Bei "Vorfahrt für Deine 
Zukunft" handelt es sich um ein kostenloses Sicherheitstraining, bei 
dem junge Autofahrer durch Experten geschult werden insbesondere vor 
dem Hintergrund möglicher Unfallgefahren: Dazu zählen neben der 
grundsätzlichen Gefahrenerkennung und dem Fahrzeug-Handling vor allem
die Geschwindigkeit, die räumliche Einschätzung im Straßenverkehr 
sowie potenzielle Gefahren durch Alkohol- oder Drogenkonsum und 
Ablenkung vom Verkehrsgeschehen, zum Beispiel durch Handynutzung. 

Durch die diesjährige Investition erhöht sich die seit dem Programmstart im Jahre 2013 investierte Gesamtsumme in Europa auf nun 9,6 Millionen Euro. Es wird erwartet, dass in diesem Jahr 7.000 Fahranfänger im Alter zwischen 18 und 24 Jahren an dem Training teilnehmen. Erstmalig Jahr wird Ford das "Vorfahrt für Deine Zukunft"-Training auch in Finnland und Polen anbieten. Darüber hinaus wird das Training auch weiterhin in Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Niederlande, Rumänien, Russland, Spanien, der Türkei sowie in Großbritannien durchgeführt. Unter dem Namen "Ford Driving Skills for Life" (DSFL) wurde das Programm bereits vor über dreizehn Jahren in den USA ins Leben gerufen. Dort und in weiteren Weltregionen haben bislang mehr als 100.000 Personen an dem Trainingsprogramm teilgenommen, online waren es sogar 500.000 Teilnehmer.

"Zu viele junge Erwachsene sterben bei Autounfällen durch eine Kombination aus Unerfahrenheit und schlechten Entscheidungen", sagte Jim Graham, Manager, Ford DSFL.

"Mit der Investition von 2,9 Millionen Euro können wir in diesem Jahr weiteren 7.000 jungen Menschen wichtige Fähigkeiten und Kenntnisse vermitteln, die ihr Leben retten könnten." Partner des von Ford initiierten Sicherheitstrainings ist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat.

Detaillierte Informationen zum "Vorfahrt für Deine Zukunft"-Sicherheitstraining finden Sie im Internet unter: www.vorfahrt-fuer-deine-zukunft.de

Darüber hinaus arbeitet Ford mit YouTube-Stars aus ganz Europa zusammen, um bei jungen Autofahrern das Bewusstsein für Sicherheitsfragen zu schärfen. In dem folgenden Video sehen Sie beispielsweise Tim Burton von "Shmee150", Paul Wallace von "Supercar of London" und Sam Fane von "Seen through Glass" bei ihren ersten Erfahrungen mit "Vorfahrt für Deine Zukunft" und dem "Drug Driving Suit" von Ford: https://youtu.be/o0V69yD0HPM

Fast alle Teilnehmer, die im vergangenen Jahr nach Abschluss des Trainings einen Fragebogen beantwortet haben, sagten, dass "Vorfahrt für Deine Zukunft" einen spürbar positiven Effekt auf ihre fahrerischen Fähigkeiten und ihr Selbstvertrauen hatte. Insgesamt würden sie das Fahrsicherheitstraining sogar Freunden empfehlen.

"Gerade ganz frische Fahranfänger haben noch so viel über die Sicherheit auf der Straße zu lernen, dass wir unser Training jungen Menschen ans Herz legen möchten", fügte Graham hinzu. "Es macht Spaß, es ist informativ und relevant - und vor allem: es kostet nichts!"

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Ute Mundolf
Ford-Werke GmbH
0221 / 90-17504
umundolf@ford.com
Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: