Ford-Werke GmbH

Ford wächst weiter: Pkw-Zulassungen steigen um 19,2 Prozent

Ford wächst weiter: Pkw-Zulassungen steigen um 19,2 Prozent
Mit voller Kraft voraus: Alleine der neue Ford C-MAX kam im Januar auf einen Zuwachs von 69,7 Prozent - insgesamt legte Ford bei den Pkw-Zulassungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 19,2 Prozent zu. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Köln (ots) -

   - Im Januar verzeichnet Ford starke 14.945 Pkw-Zulassungen und
     einen Zuwachs zum Vorjahresmonat von 19,2 Prozent. Der
     Hersteller liegt damit deutlich über dem Industrieschnitt von
     plus 3,3 Prozent. 
   - Der Ford-Marktanteil bei den Pkw-Zulassungen wächst gegenüber
     Januar 2015 um 0,9 Prozentpunkte und erreicht 6,8 Prozent. 
   - Zum erfolgreichen Abschneiden stark beigetragen haben unter
     anderem die Modelle Ford Focus, Ford Kuga und Ford C-MAX sowie
     das Flaggschiff Ford Mondeo. 
   - Der Gesamtverkauf aus Pkw und Nutzfahrzeugen verlief zum
     Jahresstart ebenfalls nach Maß: Ford bringt im Januar 2016
     insgesamt 17.834 Fahrzeuge neu auf die Straße - ein Plus von
     2.662 Einheiten und 17,6 Prozent gegenüber Januar 2015. 
   - Ford Deutschland wächst damit deutlich stärker als die
     Industrie, die mit 240.351 Gesamtzulassungen (Pkw und
     Nutzfahrzeugen) im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,6 Prozent
     zulegt. 
   - Der Ford-Marktanteil bei Gesamtzulassungen steigt im Vergleich
     zum Vorjahresmonat um starke 0,9 Prozentpunkte auf 7,4 Prozent
     an. 

Wachstum in allen Segmenten und insgesamt 2.662 Fahrzeuge mehr neu auf der Straße als im Vorjahresmonat - Ford feiert einen erfolgreichen Start in 2016. Der Hersteller schloss den Januar in Deutschland mit insgesamt 17.834 Gesamtzulassungen (Pkw und Nutzfahrzeuge) ab und erreichte damit im Vergleich zum Januar 2015 einen Zuwachs von 17,6 Prozent.

Die Industrie verzeichnete im gleichen Zeitraum 240.351 Fahrzeugzulassungen und steigerte sich um lediglich 3,6 Prozent. Der Ford-Marktanteil an den Gesamtzulassungen stieg im vergangenen Monat entsprechend um 0,9 Prozentpunkte auf nun starke 7,4 Prozent an.

Noch erfolgreicher sah im Januar das Geschäft von Ford mit Pkw aus: Mit 14.945 Neuzulassungen wuchs der Hersteller gegenüber dem Vorjahresmonat um 19,2 Prozent. Die Industrie kam laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) dagegen mit 218.365 Zulassungen auf ein Plus von nur 3,3 Prozent. Der Pkw-Marktanteil von Ford erreichte 6,8 Prozent und lag damit 0,9 Prozentpunkte über dem Ergebnis des Vorjahresmonats.

"Unsere junge Modellpalette ist beliebt wie nie zuvor. Sie überzeugt mit attraktivem Design, hoher Qualität und den vielen Ausstattungsvarianten und Technologien, die wir in allen unseren Fahrzeugklassen anbieten - sei es der neue 2,0-Liter-TDCi-Bi-Turbo-Dieselmotor* mit 154 kW (210 PS) im Ford S-MAX, der intelligente Allradantrieb oder der hochkomfortable Parkassistent mit Ein- und Ausparkfunktion", sagte Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH. Das System kann das Fahrzeug selbstständig in Parkbuchten steuern, die quer oder längs zur Fahrtrichtung liegen und ist in fast allen neuen Ford Modellen wie dem neuen Ford C-MAX verfügbar.

Der Ford C-MAX gehörte im Januar auch zu den klaren Gewinnern: Auf ihn entfielen 1.795 Zulassungen und damit 69,7 Prozent mehr als noch im Vorjahresmonat. Ebenfalls sehr beliebt war der Ford Focus, der mit 2.762 Zulassungen einen Zuwachs von 10,1 Prozent gegenüber Januar 2015 erzielte. Der Ford Mondeo schloss den Monaten mit 1.627 Fahrzeugen und damit 14,3 Prozent mehr Zulassungen als im Vergleichszeitraum ab.

Großer Beliebtheit erfreute sich im Januar auch erneut die Ford Nutzfahrzeugpalette: In diesem Segment erreichte der Hersteller mit 2.889 Zulassungen gegenüber dem Vorjahresmonat einen Zuwachs von 9,8 Prozent und einen Marktanteil von 13,1 Prozent. Die Industrie (21.986 Zulassungen) schnitt mit einem Plus von 6,1 Prozent ab.

*Kraftstoffverbrauch des Ford S-MAX mit 2,0 TDCi Bi-Turbo und 210 PS (154 kW) in l/100 km: 6,3 (innerorts), 5,1 (außerorts), 5,5 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 144 g/km. CO2-Effizienzklasse: B.

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt:

Ragah Dorenkamp
Ford-Werke GmbH
0221/90-17520
rdorenka@ford.com

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: