Ford-Werke GmbH

Der neue Ford Mustang auf heißer Runde in Silverstone

Köln (ots) -

   - Faszination Ford Mustang GT Coupé: Interaktiver Film nimmt die 
     Zuschauer mit auf eine Runde in Silverstone, dem "Home of 
     British Motorsport" 
   - Das eindrucksvolle Video erlaubt die freie Wahl des 
     Betrachtungswinkels von der 360-Grad-Cockpit-Sicht über die 
     Vogelperspektive bis zur Frontkamera 
   - Aktuelle Anzeigen für Motordrehzahl, Geschwindigkeit und 
     Position auf der Strecke komplettieren das Szenario 
   - Die jüngste Generation des Ford Mustang ist die erste in der 
     50-jährigen Geschichte der Sportwagen-Ikone, die Ford offiziell 
     über sein europäisches Händlernetz anbietet 
   - Mustang-Modellangebot reicht vom Fastback-Coupé bis zum 
     Convertible-Cabriolet und vom EcoBoost-Motor mit 233 kW (317 PS)
     bis zum 5,0-Liter-V8 mit 310 kW (421 PS) 

Mit dem neuen Ford Mustang GT auf dem legendären Silverstone Circuit: Dieses Erlebnis können Fans der amerikanischen Sportwagen-Ikone jetzt online mit einem interaktiv gestalteten Video aus unterschiedlichsten Perspektiven genießen. Die Fahrt des von einem 5,0 Liter großen V8-Motor* angetriebenen Coupés über die britische Kult-Rennstrecke wird von mehreren Kameras begleitet. Die Zuschauer haben die Wahl, ob sie das Auto aus Helikoptersicht verfolgen möchten, die Frontkamera im vorderen Stoßfänger aktivieren oder den Fahrer mittels einer einzigartigen 360-Grad-Kamera im Cockpit beobachten wollen. Zeitgleich informieren Grafiken, wo sich der Mustang aktuell auf der Strecke befindet, wie schnell er ist und wie hoch der Motor dreht - das gesamte Szenario gleicht dem eines Computer-Rennspiels, ist tatsächlich aber real. Dies ist der Link1): http://bit.ly/Mustang360Silverstone

Eine vereinfachte Fassung des Videos steht auch auf YouTube unter diesem Link bereit: https://youtu.be/3ifFZhMySq0

Die Aufnahmen für den 80-Sekunden-Clip waren innerhalb eines Tages abgeschlossen. Neben sechs GoPro-Kameras für das Interieur kamen auch eine Drohne und eine Kamera im vorderen Stoßfänger zum Einsatz. Diese Aufnahmen wurden im Schnitt zu einem nahtlosen Film zusammengesetzt, der einen vollständigen Panorama-Eindruck ermöglicht.

Die Online-Version des Mustang-Films beginnt nach einem Mausklick auf den klassischen Startknopf des V8-Sportwagens, den das berühmte "Pony"-Symbol ziert. Über die Pfeiltasten der Tastatur, den Cursor, die Computermaus oder das Trackpad wird die Kamerasicht bestimmt. So wechselt der Film nach einem Klick auf ein Hubschraubersymbol in die Vogelperspektive, ein Klick auf den Kühlergrill aktiviert die Frontkamera.

"Wir wollten das Erlebnis, das Potenzial des Mustang V8 auf einer so großartigen Rennstrecke wie Silverstone auszuloten, mit so vielen Menschen wie möglich teilen", betonte Mark Truby, als Vizepräsident von Ford Europa verantwortlich für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. "Das Einzigartige an diesem Video sind die verschiedenen Perspektiven von der Cockpitsicht bis hin zur Drohnenkamera, aus denen die Betrachter frei auswählen können, in Verbindung mit Geschwindigkeits- und Drehzahlangaben. Das Ergebnis ist wirklich intensiv".

Profifahrer Paul Swift, der den Ford Mustang GT über den 2,6 Kilometer langen National Circuit der Formel 1-Rennstrecke pilotierte, sagte: "Nie zuvor habe ich einen 360-Grad-Film in dieser Qualität gesehen. Ich würde ja gerne verraten, wie die Produzenten dies gemacht haben - aber ich bin leider zur Geheimhaltung verpflichtet worden".

Zum ersten Mal in der 50-jährigen Geschichte der Sportwagenlegende bietet Ford den neuen Mustang auch offiziell in Europa an. Die Kunden haben die Wahl zwischen einem Fastback-Coupé und dem Convertible-Cabriolet, als Antrieb dient der 310 kW (421 PS) starke 5,0-Liter-V8 oder ein EcoBoost-Vierzylinder-Turbo mit 233 kW (317 PS)*.

   1) Nicht alle Internet-Browser und Betriebssysteme unterstützen 
      die 360-Grad-Funktionalität des Films. Für die optimale 
      Darstellung ist ein leistungsfähiger Internet-Zugang hilfreich.
      Sollte am Computer oder am Mobilgerät ein Problem mit der 
      Wiedergabe auftreten, bitte die vereinfachte YouTube-Version 
      des Films nutzen. 
   Redaktioneller Hinweis: 
   Das interaktive Ford Mustang-Video kann über diesen Link abgerufen
werden: http://ots.de/fDAY6

  Der Embed-Code kann unter dem unten angegebenen Pressekontakt 
angefordert werden. 
   Bilder vom Mustang 
   Bilder vom neuen Mustang sind über diesen Link abrufbar: 
http://mustang.fordpresskits.com 

* Kraftstoffverbrauch des Ford Mustang in l/100 km: 14,3 - 10,1 (innerorts), 7,7 - 6,8 (außerorts), 9,8 - 8,0 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 225 - 179 g/km. CO2-Effizienzklasse: G - D.

* Kraftstoffverbrauch des Ford Mustang GT in l/100 km: 20,1 - 18,6 (innerorts), 9,8 - 8,2 (außerorts), 13,6 - 12,0 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 306 - 281 g/km. CO2-Effizienzklasse: G.

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Pressekontakt:

Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-17518
ihennen1@ford.com
Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: