Ford-Werke GmbH

"Auto-Umweltliste 2000/2001" des VCD: FORD FOCUS unter ökologischen Aspekten familienfreundlichstes Auto in Deutschland

KÖLN (ots) - Eine weitere Auszeichnung für den Ford Focus: Unter ökologischen Aspekten sind der Ford Focus 1,6 l Turnier und der Ford Focus 1,4 l Turnier (jeweils in der Ambiente-Ausstattung) die familienfreundlichsten Autos in Deutschland. Dies ergibt sich aus der aktuellen "Auto-Umweltliste 2000/2001", die der Verkehrsclub Deutschland (VCD) heute veröffentlicht hat. In der Top Ten-Kategorie "Die besten Familienautos" belegt der Ford Focus Turnier 1,6 l den ersten Platz, auf dem zweiten Rang folgt der Ford Focus Turnier mit dem 1,4 l-Motor. Ausschlaggebend für die Positionierung eines Fahrzeugs in der VCD-Auto-Umweltliste sind umweltrelevante Aspekte, allen voran die fahrzeugspezifischen CO2-Emissionen - und damit der Kraftstoffverbrauch -, andere Emissionen, darüber hinaus aber auch Aspekte wie das Geräuschniveau ("Lärmwert") des Fahrzeugs. Die hervorragende Platzierung des Ford Focus ist keine Eintagsfliege. Bereits in der VCD-"Auto-Umweltliste 1999/2000" hatte die Ford-Werke AG mit dem Ford Focus Turnier 1,4 l (Ambiente) die Rangliste der ökologisch besten deutschen Familienautos angeführt. "Familienauto" im Sinne der VCD-Definition ist ein Serien-Pkw mit fünf Sitzen, mindestens vier Türen, mindestens 400 Litern Kofferrauminhalt (nach VDA) und mindestens 4,20 Meter Länge oder Kompakt-Van-Karosserie. Der Ford Focus setzt mit der Top-Platzierung in der aktuellen VCD-"Auto-Umweltliste" eine beeindruckende Erfolgsserie fort: Internationale Motorjournalisten wählten den Ford Focus - als erstes Modell überhaupt - sowohl in Europa (1999) als auch in den USA und Kanada (2000) jeweils zum "Auto des Jahres". Mit rund 50 weiteren Auszeichnungen durch die Fachpresse gehört der Ford Focus schon jetzt zu den erfolgreichsten Modellen der Automobilgeschichte. Der Ford Focus - er wird in den Werken Saarlouis, Valencia und Wayne/Michigan (USA) hergestellt und weltweit verkauft - trifft den Geschmack der Kunden: Im ersten Quartal 2000 hat sich das Mittelklassemodell als bestverkaufter Pkw der Welt an die Spitze der globalen Zulassungsstatistik gesetzt. Im nach "Öko-Audit" und nach der ISO 14001 zertifizierten Werk Saarlouis der Ford-Werke AG sind im Juni 2000 - noch keine zwei Jahre nach Produktionsbeginn - bereits 1.000.000 Ford Focus aus europäischer Produktion vom Montageband gefahren. Der Ford Focus ist als Limousine (mit drei, vier oder fünf-Türen) sowie als fünftüriger Turnier verfügbar, und zwar in den Ausstattungsvarianten "Ambiente", "Trend" und "Ghia". Insgesamt stehen vier Leichtbau-Ottomotoren mit Vierventiltechnik (1,4 l Zetec-SE mit 75 PS; 1,6 l Zetec-SE mit 100 PS; 1,8 l Zetec-E mit 115 PS sowie 2,0 l Zetec-E mit 130 PS) und zwei Selbstzünder (1,8 l Endura-DI-Turbodiesel mit 75 PS; 1,8 l Endura-DI-Turbodiesel mit 90 PS) zur Wahl. Alle diese Motoren setzen Maßstäbe in punkto Leistung und Verbrauch. So begnügt sich beispielsweise der 1,4 l Benziner mit nur 6,4 Liter auf 100 km und zählt damit nicht nur den sparsamsten, sondern auch zu den saubersten Triebwerken seiner Klasse. Alle Ford Focus mit Ottomotoren unterbieten die anspruchsvollen Emissionsgrenzwerte der Euro 4-Norm, die erst im Jahr 2005 verbindlich in Kraft tritt. Die beiden Endura DI-Aggregate unterbieten die Euro 3-Norm. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören beim Ford Focus unter anderem Front- und Seitenairbags auf der Fahrer und Beifahrerseite, vier großzügig dimensionierte Scheibenbremsen, ein Vierkanal-Antiblockier-Bremssystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), eine Antriebsschlupf-Regelung (ASR) (für 1,8 l und 2,0 l Benziner), eine äußerst steife Fahrgastzelle, Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern (vorn). Auf Wunsch ist darüber hinaus ein elektronisches Stabiliätsprogramm ESP verfügbar (in Verbindung mit ASR). Das ESP stellt die Fahrstabilität des Fahrzeugs wieder her, wenn Vorder- oder Hinterräder die Bodenhaftung verlieren. Auf hohem Niveau befinden sich auch die Schutzmaßnahmen für mitfahrende Passagiere und Kinder im Fond. Ein Automatik-Dreipunktgurt auf allen Sitzplätzen zählt ebenso zur Standardausrüstung wie die Möglichkeit, ISOFIX-Kindersitze auf den äußeren Sitzplätzen zu installieren. Auch dies dient der Sicherheit: Der Ford Focus hat als einziges Auto seiner Klasse eine passiv mitlenkende Schwertlenker-Hinterachse. Der Vorteil: Jedes Rad kann unabhängig auf Fahrbahnunebenheiten reagieren und dadurch einseitige Hindernisse wie Querfugen, Gullydeckel oder Schlaglöcher besser absorbieren. Wer Geburtstag hat, macht Geschenke: Aus Anlass des 75. Geburtstages der Ford-Werke AG in diesem Jahr ist auch der Ford Focus als Editionsmodell "Futura" erhältlich. Alle "Futura"-Modelle zeichnen sich durch eine besonders umfangreiche Serienausstattung zu einem attraktiven Preis aus. Achtung Redaktionen: Aktuelle Bilder vom Ford Focus Turnier sind im Internet unter der Adresse http://media.ford.com verfügbar. ots Originaltext: Ford-Werke AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Isfried Hennen, Telefon: (02 21) 90-17512; email: ihennen1@ford.com Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: