Ford-Werke GmbH

Erste "Bundesrasenschau" in Köln
13 ehrenamtliche Ford-Beschäftigte mähen mit Ralf Witthaus im Grüngürtel

Köln (ots) - Die erste "Bundesrasenschau" eröffnet der durch seine Rasenmäherzeichnungen bundesweit bekannt gewordene Künstler Ralf Witthaus in Köln. Bei dem vom 9. August bis Anfang Oktober 2010 andauernden Projekt wird der aus Bad Oeynhausen stammende Künstler einen drei Meter breiten Weg durch den gesamten Inneren Grüngürtel der Stadt Köln ziehen, und damit die Größe und Einzigartigkeit dieser Kölner Grünanlage vor Augen führen. "Der Innere Grüngürtel liegt wahrnehmungstechnisch in einem Dornröschenschlaf", so Witthaus. Start der Aktion und auch Ort der offiziellen Pressekonferenz ist der Rheinpark, Schauplatz der ersten Bundesgartenschau 1957. Ralf Witthaus ist bundesweit bekannt geworden durch seine aktuelle Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn ("Kleine Dinge" vom 15. Juli bis 17. Oktober 2010) sowie seine Aktionen auf Einladung des Schweriner Kunstvereins im Jahr 2009.

Mehr Informationen gibt es unter: www.bundesrasenschau.info

Auch dieses Projekt ist ein Teil der Kulturpatenschaft der Kölner Ford-Werke. Erst Anfang Juli waren die Ford-Werke von offiziell vom Verein "Kölner Kulturpaten" als "Kölner KulturPate" ausgezeichnet worden. Insgesamt 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich an dem Projekt "Bundesrasenschau" beteiligen und ehrenamtlich die Mäh- und Trimmarbeiten des Künstlers tatkräftig unterstützen. Das Projekt wird unter anderem gefördert von der Stadt Köln und dem Landschaftsverband Rheinland (LVR). Ford stellt seine Beschäftigten im Rahmen seiner Community-Involvement-Initiative für bis zu zwei Tage pro Jahr bezahlt von ihrer eigentlichen Tätigkeit frei, damit sie sich ehrenamtlich engagieren. So sind seit Bestehen dieser Initiative vor mehr als zehn Jahren insgesamt über 900 Projekte durch mehr als 8.000 Beschäftigte realisiert worden.

Einladung zum Foto- und Pressetermin Montag, 9. August 2010, 12.00 Uhr Rheinpark, große Wiese Nähe Zoobrücke/Rückseite Thermalbad/Seilbahn Sachsenbergstraße, Köln-Deutz

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Bernd Meier, Tel.: 0221/90-17520, E-Mail: bmeier1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: