Ford-Werke GmbH

Leipzigerin gewinnt Ford Fiesta
Gute Absatzzahlen - Neues Design überzeugt Designer während imm cologne

Köln (ots) - Die Gewinnerin des Onlinewettbewerbs "2B Friends - Fiesta Soulmate 2008" steht fest: Julia Müller hat ihrer besten Freundin Sophie zum Titel "Fiesta Soulmate 2008" verholfen und dafür einen neuen Ford Fiesta gewonnen.

Zufälle gibt es doch

Die 19-jährige Julia Müller aus Leipzig wollte sich ohnehin ein neues Auto kaufen. Deswegen informierte sie sich auf der Ford-Website über das neue Modell. Sie stieß auf einen Link zum Ford-Onlinewettbewerb und gelangte auf die Website "Fiesta Soulmate 2008". Dort wurde Ende 2008 der Fiesta-Soulmate - die beste Freundin oder der tollste Kumpel - gesucht. Julia dachte sofort an ihre beste Freundin Sophie und stellte die 18-Jährige in den Kategorien Soul, Trend, Fun, Job und Style vor.

TV-Moderatorin Johanna Klum in der Jury

Eine Jury, zu der unter anderem die bekannte VIVA-Moderatorin Johanna Klum und ihre beste Freundin Constanze Boeck gehörten, kürten aus über 1.000 registrierten Usern Julia und Sophie zu Gewinnerinnen. Nachdem einige von Julias Wünschen bei der Ausstattung berücksichtig worden waren, nahm sie den neuen Fiesta im vergangenen Dezember freudestrahlend in den Kölner Ford-Werken entgegen.

Mit Witz und Ausstrahlung gesiegt

In ihrem Profil ( www.fiesta-soulmate.de ) berichtete Julia, dass sie Sophie seit zweieinhalb Jahren aus der Schule kennt. Sie erzählte von gemeinsamen Lachanfällen, Partys, Shoppingausflügen, vom Stylen und ihrem "Bad-Taste-Tag". "Auch wenn sich unsere Wege jetzt trennen, bleiben wir die besten Freunde", schrieb Julia, denn Sophie arbeitet inzwischen als Au-pair-Mädchen in Paris. Julia blieb als Rettungsassistentin in Ausbildung in Leipzig. Aber mit dem neuen Ford Fiesta, den sich Julia in der Trendfarbe "Hot Magenta" ausgesucht hat, ist die Entfernung bequem und schnell zu überbrücken. Einen gemeinsamen Trip nach Italien haben beide auch schon geplant. Im Land der Mode sind die beiden jungen Frauen mit dem Fiesta und seinem trendigen Design sicherlich ein Hingucker.

Neue Gestaltung zur richtigen Zeit

"Mit dem innovativen Design, das sich auch am Stil luxuriöser Modemarken und Laufstegtrends orientiert, hat Ford mit dem neuen Ford Fiesta den Nerv der Zeit getroffen. Das belegen die guten Absatzzahlen", erklärt Axel Wilke, Direktor Marketing bei Ford. "Besonders gefragt sind die Modelle Titanium und ECOnetic. Die Variante Titanium vereint Technik und Luxus und besticht mit Extras wie USB-Schnittstelle für iPod-Anschluss, Mobiltelefon-Vorbereitung mit Sprachsteuerung, Bordcomputer oder Leichtmetallrädern. Der umweltfreundliche Ford Fiesta ECOnetic überzeugt vor allem durch seinen günstigen Verbrauch von 3,7 Litern auf 100 Kilometern und seinen besonders niedrigen Emissionswert von 98 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer."

Design meets Design

Das neue Design des Ford Fiesta kommt auch bei Designern anderer Branchen sehr gut an. Davon konnte sich Ford während der imm cologne, der internationalen Einrichtungsmesse, im Januar 2009 in Köln überzeugen. Ford stellte hier am Stand der Designplattform Designspotter den neuen Fiesta vor. Die Ford-Designer Erika Tsubaki (Design Strategy and Futuring), Serife Uenal (Color & Material Design) und Hans-Jürgen Teubner (Sound Design) unterhielten sich angeregt mit ihren Designerkollegen, die den Ford Fiesta vor Ort Probe saßen und fühlten.

Was das Ford kinetic Design ausmacht, wovon sich Ford-Designer inspirieren lassen und worauf ein Sound-Designer achtet, erfahren Sie in einem kurzen Film auf www.designspotter.com , der während der imm cologne aufgenommen wurde.

Ansprechpartnerin bei redaktionellen Rückfragen:

Ute Mundolf, Telefon: 0221/90-17504, E-Mail: umundolf@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: