Ford-Werke GmbH

Ford-Vertriebspartner "erfahren" den neuen Ford Kuga zwischen Main und Rhön
2.600 Ford-Händler reisen in diesen Wochen nach Bad Kissingen

Bad Kissingen (ots) - Ford-Händler aus ganz Deutschland sind in den kommenden Wochen und bis Samstag, 17. Mai 2008, nach Bad Kissingen unterwegs. Die Vertriebspartner "erfahren" das neue Crossover-Modell Ford Kuga. Motto der Veranstaltung: "Ford erfahren Kuga+". Jürgen Stackmann, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Kölner Ford-Werke GmbH: "Mit dieser Trainings- und Motivationsveranstaltung zeigen wir unseren Partnern die vielen Facetten des neuen Ford Kuga, der seine Stärken sowohl auf steinigen Waldpisten als auch auf ebenen Straßen eindrucksvoll präsentiert." Überdies werden die Ford-Händler mit dem neuen PowerShift-Automatikgetriebe im Ford Focus und Ford C-MAX und dem neuen 2,2 Liter TDCi-Dieselmotor (129 kW/175 PS) im Ford Mondeo, Ford S-MAX und Ford Galaxy vertraut gemacht. Der neue Ford Kuga hat den Marktstart in Deutschland am Samstag, 7. Juni 2008.

Mehr als 2.600 Händler und ihre Verkaufsberater aus den Ford-Partnerbetrieben sowie Beschäftigte der Kölner Ford-Werke GmbH kommen im Laufe der 21 Veran-staltungstage jeweils für rund 24 Stunden nach Bad Kissingen. An jedem Veranstaltungstag befinden sich 128 Fordler in dem bayerischen Staatsbad. Dazu kommen weitere 25 Personen für die Organisation.

Für die Veranstaltung wurde in den letzten Tagen umfangreiche Logistik zu dem Gelände von "prolog" bei Bad Kissingen geschafft: 18 Ford Kuga, acht Ford Mondeo Titanium S mit dem neuen Dieselmotor, acht Ford Focus mit dem neuen PowerShift-Automatikgetriebe sowie Vergleichsfahrzeuge stehen bereit, die insgesamt etwa 390.000 Kilometer zurücklegen werden. Mehr als 3.000 Übernachtungen kommen während der gesamten Präsentation zusammen und 10.000 Mahlzeiten werden serviert. Für das 110.000 Quadratmeter große Offroad-Gelände bei Bad Kissingen - eine ehemalige amerikanische Raketenbasis - ist die Ford-Händlerpräsentation eine der umfangreicheren Veranstaltungen. Unter dem Motto "Ford erfahren" finden derartige Veranstaltungen für die Vertriebspartner seit dem Jahr 2002 zum siebten Mal statt.

Der Ford Kuga, der ausschließlich im Ford-Werk in Saarlouis gebaut wird, hatte seinen Serienstart Ende Februar 2008. Im flexiblen Fertigungsmix entsteht das neue Modell auf den gleichen Fertigungsbändern wie die Ford Focus-Limousine, der Ford Focus Turnier (Kombivariante) und der Ford C-MAX. Für das Jahr 2008 ist die Produktion von rund 45.000 Ford Kuga geplant, die zu über 80 Prozent in 32 Länder exportiert werden. Die größten Märkte sind Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien. Das Ford-Werk in Saarlouis hat 6.600 Beschäftigte und ist mit weiteren 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im angeschlossenen Zulieferer-Industriepark der größte Arbeitgeber in diesem Bundesland.

Ford-Vertriebspartner - Händler und Ford Service-Betriebe - gibt es in Deutschland an rund 1.900 Standorten.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Bernd F. Meier,
Telefon: 02 21/90-1 75 20,
E-Mail: bmeier1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: