Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG)

Wechsel an der Spitze der AKG-Schiedsstelle: Professor Hendrik Schneider folgt auf Dr. jur. h.c. Matthias von Wulffen

Wechsel an der Spitze der AKG-Schiedsstelle: Professor Hendrik Schneider folgt auf Dr. jur. h.c. Matthias von Wulffen
Universitätsprofessor Dr. jur. Hendrik Schneider / Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig / Wechsel an der Spitze der AKG-Schiedsstelle: Professor Hendrik Schneider folgt auf Dr. jur. h.c. Matthias von Wulffen / Weiterer ...

Berlin (ots) - Wechsel im Vorsitz der Schiedsstelle des AKG e.V., Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V.: Der AKG-Vorstand hat Prof. Dr. jur. Hendrik Schneider mit Wirkung zum 1. September 2016 einstimmig zum neuen Vorsitzenden der AKG-Schiedsstelle berufen. Prof. Schneider folgt Dr. jur. h.c. Matthias von Wulffen, der seit 2010 dieses Amt innehatte und nun aus Altersgründen ausscheiden wird. Der 1966 in Wiesbaden geborene Prof. Dr. Hendrik Schneider ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig. Darüber hinaus ist Schneider als Strafverteidiger sowie als Gutachter und Schulungsleiter im Bereich der Prävention von Wirtschaftsstraftaten tätig.

AKG-Geschäftsführer RA Kai Christian Bleicken erklärte zur Berufung Prof. Schneiders: "Mit Prof. Schneider verbindet uns bereits eine langjährige sehr erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit seinem hervorragenden,in Wissenschaft und Praxis hoch geschätzten Expertenrat wird Prof. Schneider die Arbeit des AKG weiterhin außerordentlich bereichern. Wir freuen uns, dass wir den Vorsitz der AKG Schiedsstelle mit einem so exzellenten Wissenschaftler besetzen konnten."

Bleicken weiter: "Vorstand und Geschäftsführung des AKG danken gleichzeitig Dr. von Wulffen sehr herzlich, für sein Engagement und seinen Einsatz gerade in den entscheidenden Aufbaujahren des AKG. Mit seinem hervorragenden Expertenwissen hat Dr. von Wulffen den AKG mit Rat und Tat gefördert und insbesondere die Arbeit des Vorstands maßgeblich unterstützt.

Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen - AKG e.V.: Der AKG wurde im November 2007 gegründet und ist die mitgliederstärkste Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Bereich der pharmazeutischen Industrie. Für den AKG hat die Einhaltung kodifizierter Wettbewerbs- und Verhaltensregeln nach dem praxisorientierten Grundsatz 'Prävention vor Sanktion' oberste Priorität. Als Einrichtung der Selbstkontrolle der pharmazeutischen Industrie unterstützt der AKG seine Mitglieder dabei, für ein transparentes und faires Unternehmensverhalten in der Zusammenarbeit der Pharmaindustrie mit den medizinischen Fachkreisen zu sorgen. Das Verfahren der internen Selbstkontrolle schließt insbesondere die Beratung und die Mediation, aber auch die Sanktion von Vereinsinternen Verstößen gegen die AKG-Verhaltenskodizes ein.

Pressekontakt:


Kai Christian Bleicken, Geschäftsführer
Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen (AKG) e.V.
Friedrichstraße 147, 10117 Berlin
Telefon 030/300 19 09 30, Fax 030/300 19 09 33
Internet www.ak-gesundheitswesen.de
Original-Content von: Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: