visitBerlin

Aufwind im Berlin-Tourismus hält auch im Oktober an
11,6 Prozent mehr internationale Gäste besuchten die deutsche Hauptstadt

Berlin (ots) - Der Berlin-Tourismus entwickelt sich weiterhin positiv. Wie die jetzt vorliegende Besucherstatistik für Oktober 2007 belegt, stieg die Zahl der Hotelgäste nach den vorangegangenen Erfolgsmonaten erneut an. Gegenüber Oktober 2006 wurden Zuwächse von 5,6 Prozent bei den Besuchern aus dem In- und Ausland registriert. Insgesamt kamen im zehnten Monat dieses Jahres somit 720.753 Reisende an die Spree und nächtigten rund 1,66 Millionen Mal in den Beherbergungsbetrieben der Stadt (+4,6% bei den Übernachtungen).

Besonders großer Nachfrage erfreute sich die Destination Berlin nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg bei den internationalen Gästen: Die Zahl der Besucher aus dem Ausland erhöhte sich um 11,6 Prozent auf 247.560, während die Zahl der Übernachtungen internationaler Gäste um 10,2 Prozent auf 634.152 anstieg.

Die deutsche Hauptstadt war im Oktober 2007 besonders beliebt bei europäischen Gästen aus Spanien (+39,7%), Italien (+35,3%) sowie beispielsweise aus Schweden (+27,7%). Aus den überseeischen Märkten USA (+16,8%) sowie Kanada (+18%) wurden ebenfalls zweistellige Steigerungsraten bei den Ankünften verbucht.

Der anhaltende Aufwärtstrend im Berlin-Tourismus zeigt sich auch an den kumulierten Werten für die Periode Januar bis Oktober 2007. In diesen zehn Monaten besuchten insgesamt 6,4 Millionen Hotelgäste die deutsche Hauptstadt, rund 7,8 Prozent mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der registrierten Übernachtungen stieg zugleich um 9,0 Prozent auf 14,76 Millionen an.

Bei den Inlandsgästen verbuchten die Berliner Hotels und Pensionen ein Plus von 6,7 Prozent auf 4,22 Millionen. Besucher aus dem Bundesgebiet nächtigten in den ersten zehn Monaten dieses Jahres insgesamt rund 9,1 Millionen Mal an der Spree (+7,7%).

Etwas stärkere Zuwächse wurden aus den internationalen Märkten registriert: Die Zahl der Ankünfte ausländischer Berlin-Besucher stieg von Januar bis Oktober 2007 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10,0 Prozent auf 2,18 Millionen an. Bei den Übernachtungen wurde eine Steigerungsrate von 11,3 Prozent auf 5,65 Millionen erhoben.

Die 587 geöffneten Beherbergungsbetriebe der deutschen Hauptstadt stellten nach Informationen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg im Oktober 2007 insgesamt 90.152 Betten zur Verfügung - und damit 3.163 mehr als noch im Vorjahresmonat. Trotz dieser erhöhten Kapazitäten stieg die durchschnittliche Bettenauslastung auf 59,4 Prozent an (Oktober 2006: 58,7%).

Pressekontakt:

Berlin Tourismus Marketing GmbH / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Natascha Kompatzki, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit /
Pressesprecherin
Christian Tänzler, Medienmanager
Tel.: +49 / (0)30 / 26 47 48 - 969 / -912
Fax: +49 / (0)30 / 26 47 48 - 999
Am Karlsbad 11 / D-10785 Berlin
natascha.kompatzki@btm.de, christian.taenzler@btm.de
http://www.visitBerlin.de

Original-Content von: visitBerlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: visitBerlin

Das könnte Sie auch interessieren: