BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

Herausragender Repräsentant der Zeitungsbranche
Abschiedsempfang für Helmut Heinen

Berlin (ots) - Als herausragender Repräsentant der Zeitungsbranche wurde der Herausgeber der "Kölnischen/Bonner Rundschau", Helmut Heinen, heute in Berlin gewürdigt. Rund 80 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kirche und Kultur kamen zur Verabschiedung des langjährigen Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV).

16 Jahre stand Heinen an der Spitze des Verlegerverbandes. Sein Nachfolger im Amt, der am 7. Juli gewählte BDZV-Präsident Dr. Mathias Döpfner, würdigte Heinen als "klugen und gradlinigen Verleger, der in besonderer Weise die Werte vertritt, für die guter Journalismus steht". Döpfner sagte: "Demokratie braucht freie Presse. Und freie Presse benötigt bestimmte rechtliche, wirtschaftliche und ethische Voraussetzungen, um ihre Aufgaben erfüllen zu können. Helmut Heinen ist ein leidenschaftlicher Verfechter dieser Existenzbedingungen. Er fordert Freiheit ein, um Journalisten Freiheit gewähren zu können. Verlage und Redaktionen hatten in diesem Präsidenten einen verlässlichen Gewährsmann, Anwalt und Freund." Döpfner dankte Heinen für seinen Einsatz und versprach, die von Heinen gewahrten Grundsätze auch in seiner Amtszeit gelten zu lassen.

Helmut Heinen konstatierte, dass er den Verband in einer Zeit geführt habe, in der steter Wandel zum Alltag in den Verlagsunternehmen geworden sei. Dabei bilde relevanter und professioneller Journalismus die Konstante - er sei die "DNA der Zeitung". Mit den digitalen Ausspielmöglichkeiten sei Zeitungsjournalismus beim Publikum so erfolgreich wie nie. Die große Herausforderung bestehe jetzt darin, nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln. Zu keiner Zeit hätten die Verlage in so hohem Tempo Angebote entwickelt, technischen Fortschritt realisiert und mit vollem Risiko experimentiert.

Bundeskanzlerin Angela Merkel würdigte Helmut Heinen in der zur Verabschiedung vorgelegten Festschrift als verlässlichen Gesprächspartner, der gradlinig und zielorientiert für die Unabhängigkeit der Zeitung gestritten habe. Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, bescheinigte Helmut Heinen, "mit Leidenschaft für die Vielfalt und Zukunft der Zeitungen einzutreten".

Pressekontakt:

Hans-Joachim Fuhrmann
Telefon: 030/ 726298-210
E-Mail: fuhrmann@bdzv.de

Anja Pasquay
Telefon: 030/ 726298-214
E-Mail: pasquay@bdzv.de

Original-Content von: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

Das könnte Sie auch interessieren: