Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Kartografie: Immer richtig Richtung Mekka
NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND: Neue Orientierungskarte für Muslime entwickelt
Enthält weltweit die kürzeste Richtung für das Gebet gen Mekka

Hamburg (ots) - Zum Gebet sollen sich Muslime möglichst in direkter Richtung gen Mekka und den Kaaba-Schrein in Saudi-Arabien wenden und dabei die kürzeste Entfernung berücksichtigen. Auf normalen Landkarten ist die Orientierung schwierig. Deshalb entwarf Ahmad S. Massasati von der Universität der Vereinigten Arabischen Emirate eine spezielle Karte, die nicht nur die Krümmung der Erde berücksichtigt, berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in seiner aktuellen Ausgabe (Heft 4/02, EVT 22.03.2002). Auf der Karte ist die Kaaba als neuer Pol eingezeichnet, um den sich Gebetskreise rund um die Welt bis zu Mekkas Antipoden ziehen - dem Punkt genau gegenüber auf der anderen Seite der Erde. Muslime in Detroit zum Beispiel sehen nun, dass sie sich zum Gebet nicht gen Südosten wenden sollten, sondern nach Nordosten: Die kürzeste Distanz zwischen Detroit und Mekka verläuft nach der neuen Karte immer senkrecht zu den Orientierungskreisen rund um die Kaaba. ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Myriam Reinwein Fon: +49 (0) 40-3703-5526 Fax: +49 (0) 40-3703-5599 Mail: reinwein.myriam@ng-d.de GUTE PROJEKTE Georgia Fritz Fon: +49 (0) 40-401 5000 Fax: +49 (0) 40-40 42 47 Mail: info@gute-projekte.de Digitalisierte Fotos können per Mail oder ISDN verschickt werden. Bitte rufen Sie uns an! Weitere Informationen zu den aktuellen Themen im Heft und der spannenden Welt von NATIONAL GEOGRAPHIC finden Sie im Internet unter www.nationalgeographic.de. Original-Content von: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: