Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND mit top-aktueller Afghanistan-Karte

Hamburg (ots) - Kartographen erhoben neueste geographische Daten / vollständige Übersicht über das unwegsame Land am Hindukusch / Falt-Karte gratis in Heft 12/01, EVT 26.11.01 Die Ereignisse vom 11. September haben die weltweite Aufmerksamkeit auf ein Land gelenkt, das seit 1996 unter der Taliban-Herrschaft nahezu abgeschottet blieb. Seit Jahrzehnten gab es kaum detaillierte Karten über das unwegsame Land am Hindukusch. Kartographen waren stattdessen auf Experten-Angaben angewiesen, um die Topographie des Landes oder die Distribution seiner Völkergruppe zu lokalisieren. Die NATIONAL GEOGRAPHIC SOCIETY entsprach dem wachsenden Interesse jetzt mit der Herausgabe einer top-aktuellen, umfassenden Afghanistan-Karte, die zur Zeit als die vollständigste Übersicht des Landes gelten kann. Die Karte ist als Gratis-Faltblatt dem aktuellen NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND (Heft 12/01, EVT 26.11.2001) beigelegt. Um die neuesten Daten in bewährter NATIONAL GEOGRAPHIC-Qualität zu erheben, ermittelten die Kartographen nach dem 11. September bei vielfältigen Experten-Quellen, wie zum Beispiel dem amerikanischen CIA und Verteidigungsministerium oder der afghanischen Nordallianz. Die große Afghanistan-Karte bietet eine geographische Ansicht auf aktuellstem Stand. Darüber hinaus enthält sie vielfältige Auskünfte über die Geschichte des Landes, seine Bodenschätze und die ethnischen Gruppierungen. An fundierten Hintergrundinformationen Interessierte können der Karte somit alles Wissenswerte über das Land entnehmen. Die Übersicht könnte von großer Bedeutung für Nachrichten-Dienste oder Hilfsorganisationen sein, wurde doch die in Heft 2/2000 veröffentlichte Balkan-Karte sogleich vom Bundesgrenzschutz angefordert, berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND. Die nur vierwöchige Realisierungsphase war eine Herausforderung für die Kartographen der SOCIETY. Die neue Karte soll auch verdeutlichen, wieviel Einfluß die extreme Geographie des Landes auf die rivalisierenden Bevölkerungsgruppen hat. "Die meisten Menschen machen sich nur wenig Gedanken über die Geographie eines Landes, sagt Kartograph Juan Valdés., "das ist einer der Gründe, weshalb Karten der Schlüssel für ein anderes Land sind: Sie helfen zu begreifen, warum Völker unterschiedlich leben und sind". Parallel zeichnet der Afghanistan-Experte Edward Girardet im aktuellen NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND ein beeindruckendes Portrait des Landes. Auf seinen zahlreichen Reisen traf er ebenso auf den jüngst ermordeten Oppositionsführer Massud wie auf Osama Bin Laden. Girardet berichtet von Kriegsauswirkungen und Flüchtlingselend, der Armut Afghanistans, aber auch seiner Gastfreundschaft. Entstanden ist eine verständnisvolle Reportage über ein Land am Rande des Elends. ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Pressestelle Fon: +49 (0) 40-3703-5526 Fax: +49 (0) 40-3703-5599 Mail: pr@ng-d.de GUTE PROJEKTE Georgia Fritz Fon: +49 (0) 40-401 5000 Fax: +49 (0) 40-40 42 47 Mail: info@gute-projekte.de Ein digitalisierter Karten-Ausschnitt kann per Mail oder ISDN verschickt werden. Bitte rufen Sie uns an! Weitere Informationen zu den aktuellen Themen im Heft und der spannenden Welt von NATIONAL GEOGRAPHIC finden Sie im Internet unter www.nationalgeographic.de. Original-Content von: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: