Abenteuer und Fotografie auf höchstem Niveau: NATIONAL GEOGRAPHIC feiert sein 125-jähriges Jubiläum

Hamburg (ots) - 21. Dezember 2012 - Unter dem Motto "Abenteuer von Welt" bietet NATIONAL GEOGRAPHIC eine einzigartige Fülle an globalem Wissen, packenden Reportagen und bewegenden Fotos. Jeden Monat berichtet das Magazin über Natur und Kultur, große Themen der Zeit und ferne Länder, Klimawandel und Nachhaltigkeit - und ist damit einer der Schrittmacher für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserem Planeten. NATIONAL GEOGRAPHIC steht als eines der renommiertesten und engagiertesten Magazine weltweit für glaubwürdigen, seriösen Journalismus. Es ist die legendäre Publikation der NATIONAL GEOGRAPHIC SOCIETY mit Sitz in Washington D.C., eine der größten Non-Profit-Wissensorganisationen der Welt mit heute mehr als neun Millionen Mitgliedern. Mit der im goldenen Rahmen erscheinenden Januar-Ausgabe 1/2013, die ab heute erhältlich ist, startet NATIONAL GEOGRAPHIC in das 125ste Jahr seines Bestehens.

Im Jubiläumsjahr präsentiert NATIONAL GEOGRAPHIC zwölf eindrucksvolle Ausgaben mit den Highlights und Meilensteinen aus über einem Jahrhundert Magazingeschichte. Ein opulenter NATIONAL GEOGRAPHIC-Bildband, eine Jubiläumsausstellung, ein Fotowettbewerb und viele weitere Events runden das Geburtstagjahr ab. Die Januarausgabe führt die Leser zu Jahresbeginn in "Die neue Zeit für Entdecker", blickt zurück zur Gründung der NATIONAL GEOGRAPHIC SOCIETY 1888 und erinnert an die spektakulärsten Abenteuer aus 125 Jahren. Seit jeher fördert die Organisation Forscher und Entdecker, ihre Expeditionen wurden und werden von NATIONAL GEOGRAPHIC begleitet und beschrieben: darunter Robert E. Peary und seine Nordpolexpedition 1909, Jane Goodalls Affenstudien seit 1961, Gerlinde Kaltenbrunners Besteigung des K2 im Jahr 2011 sowie die aktuellen Projekte von Filmregisseur und Explorer-in-Residence James Cameron, der 2012 mit neuen "Titanic"- Aufnahmen und seinem Solo-Tauchgang in den Marianengraben weltweites Aufsehen erregte.

"NATIONAL GEOGRAPHIC steht wie kein anderes Magazin für exzellente Fotografie und großartige Unternehmungen. Es überzeugt und bewegt die Leser vor allem durch seinen Spirit und seinen Pioniergeist", sagt Erwin Brunner, Chefredakteur der deutschen Ausgabe, die derzeit monatlich mehr als 1,6 Millionen Leser erreicht. "Die Bedeutung der Nachhaltigkeit zum Beispiel hat NATIONAL GEOGRAPHIC schon erkannt und vertreten, als das Engagement für Umwelt und Klimawandel in der Öffentlichkeit noch keine Themen waren. NATIONAL GEOGRAPHIC ist sozusagen der Erfinder der Nachhaltigkeit. Im Jubiläumsjahr können wir außerdem mit Stolz auf wichtige Meilensteine der Entdeckungsgeschichte zurückblicken, an der NATIONAL GEOGRAPHIC großen Anteil hat. Und wir präsentieren neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, etwa, dass es Menschen gibt, die vermutlich ein sogenanntes Entdecker-Gen haben."

Alexander Schwerin, Geschäftsführer von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND: "NATIONAL GEOGRAPHIC ist nicht elitär, sondern ein populärwissenschaftliches Magazin, das Sachverhalte verständlich darstellt. Unsere Leser sind vor allem eines: neugierig. Aber sie sind auch anspruchsvoll, aktiv und möchten mehr denn je das Weltgeschehen mit beeinflussen, sie wollen mitreden, die Welt entdecken. Dieser Erwartung tragen wir mit einem breiten Themenspektrum Rechnung. Und mit unserer breiten Markenwelt: mit zwei Magazinen, einer Sonderheftreihe, einem breit aufgestellten Buchverlag, mit zahlreichen Facebook-, Online- und Digital-Aktivitäten sowie mit dem hochwertigen Angebot des NATIONAL GEOGRAPHIC-Channel in Deutschland. Hinzu kommen Ausstellungen und Events, für die wir stets mit den erfolgreichsten Abenteurern und den besten Fotografen der Welt zusammenarbeiten."

Neben zahlreichen spannenden Reportagen im Magazin bietet die Jubiläums-Ausstellung "125 Jahre NATIONAL GEOGRAPHIC" mit 60 außergewöhnlichen Bildern - aufgenommen von den besten Fotografen ihres Fachs - im kommenden Jahr eine faszinierende Zeitreise durch die Kulturen und großen Themen der Welt. Die Ausstellung tourt 2013 durch zahlreiche deutsche Städte, bevor sie am 18. Oktober für sechs Wochen in das Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr zurückkehrt. Station macht sie unter anderem auf dem größten deutschen Umweltfestival "horizonte" in Zingst (25.5.2013 bis 2.6.2013), das NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND im kommenden Jahr mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm bereichert: Der TV-Star und NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotograf Markus Lanz nimmt die Besucher des Festivals in einer Multivisionsshow mit auf eine spannende Reise durch die Mongolei, die international renommierten NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotografen Carsten Peter und Christian Ziegler präsentieren die Bildershows "Erde extrem" und "Vielfalt des Regenwalds". Diese Multivisionsshows bilden den Auftakt einer 2013 startenden Vortragsreihe.

Im Oktober 2013 - exakt 125 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Magazins in den USA - erscheint schließlich die eigentliche Jubiläumsausgabe (EVT: 20.09.2013): eine Sonderausgabe mit dem Schwerpunkt "Fotografie". Sie zeigt die besten Aufnahmen der NATIONAL GEOGRAPHIC-Historie, feiert die überragende Bedeutung und die mediale Kraft von Bildern - und präsentiert die Gewinner des Wettbewerbs "Fotograf des Jahres", zu dem NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND im Februar aufrufen wird.

Pressekontakt:

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Leitung PR/Kommunikation
Petra Rulsch
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49(0)40/3703-5504
E-Mail: rulsch.petra@guj.de
www.nationalgeographic.de

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
PR/Kommunikation
Anette Bierbaum
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49(0)40/3703-5505
E-Mail: bierbaum.anette_fr@guj.de
www.nationalgeographic.de

Das könnte Sie auch interessieren: