NDR / Das Erste

"Eurovision Song Contest - Unser Song 2017": Ticketverkauf startet

Hamburg (ots) - Wer Deutschland im kommenden Jahr beim ESC in Kiew vertritt, wird in der Show "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" am Donnerstag, 9. Februar, live im Ersten entschieden. Ab sofort sind Tickets zum Preis von 35 Euro für den deutschen ESC-Vorentscheid in Köln zu haben.

In "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" treten fünf Nachwuchs-Sängerinnen und -Sänger mit speziell für den ESC geschriebenen Songs an. Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen kommentieren die Auftritte in der Show, am Ende wählt das TV-Publikum Interpret und Lied. Moderatorin der dreistündigen Sendung ist Barbara Schöneberger. Das internationale Publikum kann seine Empfehlung für ein Lieblingslied über die Eurovision App aussprechen - der deutsche ESC-Vorentscheid wird also erstmals in allen Runden auch ein "europäisches Stimmungsbarometer" zeigen.

Tickets für die Sendung gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.unser-song-2017.de und über die Tickethotline 01806 - 570 070 (0,20 EUR/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 EUR/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen). Der deutsche ESC-Vorentscheid wird im Studio von Raab TV in Köln-Mülheim produziert, Schanzentraße 22. Die Sendung ist eine Ko-Eigenproduktion des NDR mit Raab TV .

Derzeit können sich junge Künstlerinnen und Künstler darum bewerben, bei "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" aufzutreten und Deutschland im kommenden Jahr beim Eurovision Song Contest 2017 in der Ukraine zu vertreten. Wie die Bewerbung für die Show genau funktioniert, ist nachzulesen auf www.unser-song-2017.de und www.eurovision.de.

Informationen zum ESC finden Sie unter www.eurovision.de

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304



Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: