NDR / Das Erste

Drehstart für den NDR/ARTE-Fernsehfilm "Der Mauerschütze" mit Benno Fürmann und Annika Kuhl unter der Regie von Jan Ruzicka

Hamburg (ots) - Am Mittwoch, 26. Mai, haben in Niedersachsen und an der Ostsee die Dreharbeiten für ein hochkarätig besetztes Fernsehspiel von NDR und ARTE begonnen. Regisseur Jan Ruzicka realisiert nach einem Buch von Hermann Kirchmann, Scarlett Kleint und Alfred Roesler-Kleint den TV-Film "Der Mauerschütze". Es spielen u. a. Benno Fürmann, Annika Kuhl und Lotte Flack. Die Produktion entsteht mit Unterstützung der Nordmedia.

Zum Inhalt: Ihr Mann wurde erschossen und auch sie hätte beinahe ihr Leben verloren. Durch einen Mauerschützen. 1989. Als sie sich 20 Jahre später an der Ostsee begegnen, spüren sie etwas füreinander. Sie: Weil sie endlich die Zukunft festhalten will. Er: Weil er endlich mit der Vergangenheit abschließen will. Silke Strelow, 38, allein erziehend, selbstständig. Hat einen Fischkutter und eine kleine Pension am Meer. Hat endlich festen Boden unter den Füßen gefunden, nachdem auf sie geschossen wurde, nachdem sie an der Mauer ihren Mann verloren hat. Stefan Powas, 39, lebt seit 1989 in Hannover. Mediziner. Alles ist ihm seit dem Fall der Mauer zugeflogen. Eine Karriere. Eine Frau. In seiner neuen Heimat weiß niemand, dass er ein Mörder ist. Doch so sehr die Liebe zwischen Silke und Stefan auch wächst, so sehr wachsen auch die Hinweise auf ihre gemeinsame, tragische Vergangenheit ...

Fast fünfhundert Menschen haben an der deutschen Demarkationslinie ihr Leben verloren. Durch den Schießbefehl. Durch Selbstschussanlagen. Durch Minen. Nach dem Fall der Mauer wurde versucht, die Verbrechen an der Mauer juristisch aufzuarbeiten. 35 Angeklagte wurden freigesprochen, 44 zu Bewährungsstrafen und 11 zu meist geringen Haftstrafen verurteilt.

"Der Mauerschütze" ist eine filmpool-Produktion im Auftrag von NDR und ARTE. Produzent ist Hermann Kirchmann, die Redaktion im NDR hat Jeanette Würl, die Redaktion bei ARTE hat Andreas Schreitmüller.

25. Mai 2010

Pressekontakt:

NDR / Das Erste
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2302
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de
Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: