Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

"Ausgewählter Ort 2008": DBU lädt zum Wassertag ins ZUK ein

Osnabrück (ots) -

   Ehrentafel- und Urkundenübergabe "Land der Ideen" - 
   Veranstaltungsprogramm am 9. Juni von 9 bis 18 Uhr 

Würdigung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) als einer der Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen 2008": Uwe Hadeler und Markus Schmelter von der Deutschen Bank brachten zusammen mit Stefan Rümmele und Franz-Georg Elpers von der DBU eine Ehrentafel am Zentrum für Umweltkommunikation der DBU an und übergaben eine von Schirmherr Bundespräsident Horst Köhler unterzeichnete Urkunde. "Die DBU fördert ökologische Spitzenleistungen mit dem Ziel, lebenswichtige Ressourcen wie zum Beispiel Wasser auch für künftige Generationen zu erhalten", begründete Hadeler die Jury-Wahl für die DBU. Pressesprecher Elpers freute sich: "Nach 2006 wird die DBU nun zum zweiten Mal als 'ausgewählter Ort' ausgezeichnet - und dieses Jahr sogar als einzige Institution in Osnabrück." Anlässlich der offiziellen Pokalübergabe am 9. Juni lädt die DBU von 9 bis 18 Uhr zu einem Wassertag ins ZUK ein.

Am Montag wartet die DBU mit einem umfangreichen Programm für Groß und Klein auf: vormittags für Kinder mit der Kinderuniversität zum Thema "Wasser als Lebensraum", mit der Besichtigung eines Großtanklöschfahrzeugs und mit einer Pflanzaktion und nachmittags ab 15 Uhr für Erwachsene - insbesondere für Pädagogen - mit einer Informationsbörse zum Thema "Wasser". "Mit dem Wassertag rund um unsere aktuelle Wasserausstellung möchten wir Interessierte für die lebenswichtige Ressource begeistern", so Elpers. "Wir laden dazu ein, die DBU als weltweit größte Umweltstiftung kennen zu lernen und zu verstehen, was sie unter 1.500 Bewerbern zu einem von 365 ideenreichen und schöpferischen Orten in Deutschland und von 22 in Niedersachsen macht."

Den ganzen Tag haben Besucher des Wassertags die Möglichkeit, die neue DBU-Ausstellung "WasserWissen - die wunderbare Welt des Wassers" zu besuchen. Zusätzlich wird morgens von 9 bis 13.30 Uhr Mechthild "Mecky" Wagner, ehemalige Tierpflegerin des NaturZoos Rheine, in drei Vorlesungen Grundschülern am Beispiel des Seehunds nahe bringen, welche Bedeutung Wasser als Lebensraum hat. Dazu sind allerdings Anmeldungen nötig. Wie Wasser vor allem lebensrettend eingesetzt wird, können die Zweit- bis Viertklässler auf dem ZUK-Parkplatz erfahren: Dort können sie ein Großtanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr Osnabrück besichtigen und zwei Feuerwehr-Mitarbeiter mit Fragen löchern.

Eine Informationsbörse für Lehrer und Interessierte mit Institutionen aus Osnabrück und Umgebung, die zum Thema "Wasser" arbeiten, öffnet von 15 bis 18 Uhr im ZUK seine Pforten. Präsentieren werden sich folgende Initiativen, Projekte und Aktionen: das Team des "Grashüpfers" - des Umweltmobils des Osnabrücker Museums am Schölerberg; das Projekt "Schulen für eine lebendige Hase" des Vereins für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück; der technisch-ökologische Lernort "Nackte Mühle" des Vereins für Jugendhilfe; die Regionalen Umweltbildungszentren "Lernstandort Noller Schlucht" und "Osnabrücker Nordland/ Artland-Gymnasium Quakenbrück"; der Ideenwettbewerb "Entdecke die Vielfalt der Natur!" der DBU in Zusammenarbeit mit NATIONAL GEOGRAPHIC, NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD und dem Fernsehkindersender NICK; die Initiative "Trinken im Unterricht" der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser und des aid infodienstes Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft; die Kinderhilfsorganisation "terre des hommes"; die Vereinigung Deutscher Gewässerschutz mit ihrem Projekt und Ideenwettbewerb "Virtuelles Wasser"; die Stadtwerke Osnabrück.

"Deutschland - Land der Ideen" ist die gemeinsame Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Ihr Ziel ist es, im In- und Ausland ein zeitgemäßes Deutschlandbild zu vermitteln und die Stärken des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu betonen. Die Deutsche Bank engagiert sich bereits seit drei Jahren an der Seite der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" für Deutschlands größte Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen". "Wenn sich Leistungsbereitschaft und Gestaltungswille mit kreativen Ideen verbinden, stärkt dies den Standort Deutschland, an dem auch wir unsere Wurzeln haben. Als Botschafter dieser Innovationskraft wollen wir jeden Tag sichtbar machen, was in unserem Land steckt: ein Land der Ideen, das seine Zukunft gestaltet", begründet Schmelter das Engagement.

Fotos nach IPTC-Standard zur kostenfreien Veröffentlichung unter www.dbu.de

Pressekontakt:

Ansprechpartner
Franz-Georg Elpers
- Pressesprecher -
Jutta Gruber
Anneliese Grabara

Kontakt DBU:
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Telefon: 0541|9633521
Telefax: 0541|9633198
presse@dbu.de
www.dbu.de

Ansprechpartner für Fragen zum Projekt:
Deutsche Bank
Sinje Matzner
Telefon: 069/ 910-84752
E-Mail: sinje.matzner@db.com
Original-Content von: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Das könnte Sie auch interessieren: