Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT)

Erfolgreicher Start der Informationsaktion Werbung 2000
10 Millionen Zuschauer sahen schwarz

Bonn (ots) - Der Auftakt der privaten Fernsehsender zur diesjährigen Informationsaktion Werbung war ein voller Erfolg. 10 Millionen Zuschauer hatten die privaten Programme eingeschaltet, als sich am Donnerstag Abend der vergangenen Woche der Bildschirm langsam verdunkelte. "Für die privaten Fernsehanbieter ist dies ein großartiger Start in die Kampagne. Dank einer noch nie da gewesenen gemeinsamen Aktion ist es gelungen, unsere Botschaft zu verbreiten: Ohne Werbung keine private Programmvielfalt", so der Präsident des VPRT, Jürgen Doetz. Mit einer 30 Sekunden langen Schwarzblende und dem anschließenden Texthinweis: "Ohne Werbung sieht Ihr Programm ganz schön finster aus. Denn Werbung finanziert diese Sendung", hatten die privaten Fernsehsender am 27. Juli um 20.25 Uhr ihre Programme außerhalb der Werbeblöcke für 45 Sekunden unterbrochen. Ziel der Kampagne ist es, die Zuschauer über die Bedeutung der Werbung für die Sicherung der Angebotsvielfalt im privaten Fernsehen zu informieren. Sie wird nach der gemeinsamen Aktion zum Auftakt in diesem Jahr durch die einzelnen Sender fortgesetzt. Doetz: "Den Zuschauern sollte bei unserer Schwarz-Demo bewusst werden, dass unsere Programme nicht durch Gebühren, sondern von der Werbung finanziert werden. Ich bin überzeugt, dass die Aktion die Akzeptanz der Zuschauer für die notwendigen Werbe-Unterbrechungen im Programm deutlich erhöhen wird. Wir brauchen diese Akzeptanz, um ein gutes und abwechslungsreiches Angebot zu machen. Die Alternative wäre der Rückfall in die Zeiten des öffentlich-rechtlichen Monopols." ots Originaltext: VERBAND PRIVATER RUNDFUNK UND TELEKOMMUNIKATION E. V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Dr. Thorsten Grothe, VPRT, Tel.: 0228/9345038, e-mail: rieck@vprt.de Nicole Agudo y Berbel, VPRT, 0228/9345023, e-mail: rieck@vprt.de Hinweis für die Redaktionen: Weitere Informationen können unter http://www.zaw.de/Informationsaktion Werbung abgerufen werden. Original-Content von: Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT)

Das könnte Sie auch interessieren: