APOTHEKE ADHOC

"SHOWDOWN IN LUXEMBURG" - Das neue Dossier von APOTHEKE ADHOC

Berlin (ots) - Die europäischen Apothekensysteme, darunter das deutsche, stehen bei der EU auf dem Prüfstand. Regierungen wehren sich gegen die Pläne der EU-Kommission und die gegen mehrere Mitgliedstaaten eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahren. Beim Kampf um die Apotheken geht es in Brüssel und Luxemburg auch um die Frage, ob die gesundheitspolitische Verantwortung national bestimmt wird oder europäisch.

Das neue APOTHEKE ADHOC Dossier "SHOWDOWN IN LUXEMBURG" erscheint am 8. April und basiert auf Recherchen in ganz Europa. Auf 28 Seiten liefert das Dossier exklusive und spannende Details zu den einzelnen Verfahren: Interviews, kritische Analysen der Stellungnahmen und Gutachten sowie Porträts der maßgeblichen Personen. Das Dossier liefert Antworten auf die Frage, wer und mit welchen Zielen in den einzelnen Ländern die Verfahren maßgeblich initiierte.

Die Auswirkung einer Liberalisierung im Gesundheitssektor für Patienten und die betroffenen Berufsgruppen verdeutlichte bereits das Dossier "Der Fall Norwegen". Mit dem neuen Dossier "SHOWDOWN IN LUXEMBURG" setzt das Redaktionsteam von APOTHEKE ADHOC einen Benchmark bei der intensiven journalistischen Auseinandersetzung mit einem komplexen gesundheits- und sozialpolitischen Thema.

Das Dossier "SHOWDOWN IN LUXEMBURG" ist zum Preis von 49 Euro erhältlich und wird ab dem 8. April 2008 ausgeliefert. Bestellen Sie bis zum 7. April 2008 das Dossier zum günstigeren Subskriptionspreis von 39 Euro.

ZUM BESTELLFORMULAR: http://www.apotheke-adhoc.de/dossier_order.php

APOTHEKE ADHOC ist das unabhängige Branchenportal für den Apotheken- und Pharmamarkt.

Pressekontakt:

APOTHEKE ADHOC
Kirsten Kalaene
Schumannstraße 2
10117 Berlin

Telefon: +49-30-802080-590
Telefax: +49-30-802080-599

E-Mail: info@apotheke-adhoc.de
http://www.apotheke-adhoc.de
Original-Content von: APOTHEKE ADHOC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: APOTHEKE ADHOC

Das könnte Sie auch interessieren: