Hypoport AG

Hypoport AG und vdp Research GmbH vereinbaren enge Zusammenarbeit

Berlin (ots) - Strategische Kooperation

Die vdp Research GmbH (vdpResearch), die Immobilienmarktforschungsgesellschaft des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken e.V. (vdp) und des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR), und die Tochterunternehmen der Hypoport AG wollen in Zukunft eng zusammenarbeiten. Die Kooperation soll für noch mehr Transparenz im Markt und mehr Verlässlichkeit bei Immobilienbewertungen sorgen.

Das SDAX-Unternehmen Hypoport AG ist die Muttergesellschaft u.a. der Europace AG, welche ihren über 400 B2B-Partnern und Banken den zentralen Finanzierungs-Marktplatz für die Vermittlung von Immobilienkrediten für Verbraucher zur Verfügung stellt. Monatlich werden aktuell rund 4 Mrd. Euro über die Plattform vermittelt. Die Schwester-Plattform der FINMAS GmbH - einem Joint Venture mit dem Ostdeutschen Sparkassenverband - unterstützt die Sparkassen bei der Digitalisierung der Immobilienfinanzierung. Die GENOPACE GmbH - ein Joint Venture mit den Zentralinstituten des genossenschaftlichen Sektors - adressiert die Volks- und Raiffeisenbanken.

vdpResearch betreibt unter anderem eine Datenbank, in die bis zum heutigen Tage über 3 Millionen Immobilientransaktionen von ca. 600 Kreditinstituten eingeliefert wurden. Mit Hilfe der Transaktionsdatenbank generiert vdpResearch Vergleichspreise/-mieten für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen sowie Sachwertfaktoren. Ferner ermittelt vdpResearch Mieten und Liegenschaftszinssätze für Mehrfamilienhäuser und Gewerbeimmobilien.

"Die Partner unserer Marktplätze in der Kreditwirtschaft und jeder Kreditnehmer, der sich auf seinen Finanzierungsberater verlässt, erwarten von uns die höchstmögliche Sorgfalt - auch und gerade bei der Bewertung der zu finanzierenden Immobilien", weiß Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport AG. "Wir sind fest davon überzeugt, dass die vdpResearch mit dem Aufbau einer zentralen Transaktionsdatenbank für alle Banken genau den richtigen Weg in Bezug auf Nachvollziehbarkeit und Verlässlichkeit bei der Bewertung von Standardimmobilien geht. Der deutsche Baufinanzierungsmarkt braucht eine zentrale digitale Bewertungsinstanz, so wie sie in anderen europäischen Märkten bereits existiert. Wir werden die vdpResearch bei der Etablierung dieser Rolle nach besten Kräften unterstützen."

Für Finanzierungsberater wird die computerunterstützte Wertindikation der vdpResearch in die Finanzierungs-Marktplätze EUROPACE, FINMAS und GENOPACE integriert, für die Sachverständigen der Banken erfolgt die medienbruchfreie Integration der computerunterstützten Wertermittlung (CIB+) von vdpResearch in die Plattformen.

Parallel erfolgt für Nutzer der vdpResearch-Anwendungen zur Beleihungswertermittlung (CIB+) eine weitreichende Integration des umfangreichen Leistungsangebots der HypService GmbH.

Die HypService GmbH, der Bewertungsdienstleister innerhalb der Hypoport-Gruppe, setzt schon länger ausschließlich festangestellte und durch HypZert (eine Schwestergesellschaft der vdpResearch) qualifizierte Mitarbeiter ein. Die 100%ige Tochter bietet für alle Sektoren Immobilienbewertungsdienstleistungen wie Außen- und Innenbesichtigungen, Dokumentenbeschaffung und Wohnflächen- bzw. Kubatur-Berechnungen an. Zukünftig erfolgt die Aus- und Weiterbildung aller Sachverständigen von HypService ausschließlich durch die vdpPfandbriefAkademie.

"Hypoport leistet seit Jahren einen außerordentlichen Beitrag bei der Digitalisierung und Standardisierung der Immobilienfinanzierung in Deutschland", erläutert Reiner Lux, Geschäftsführer der vdpResearch. "Wir freuen uns, diese Entwicklung nun tatkräftig mit gestalten zu können. Wir begrüßen die hohen Ansprüche von Hypoport an die Qualität der Einzelleistungen bei der Immobilienbewertung und werden durch unsere fundierten Kenntnisse der regulatorischen Anforderungen und ihrer Weiterentwicklungen unseren neuen Partner kraftvoll unterstützen."

vdpResearch und HypService informieren ihre Kunden auf der Expo Real vom 4. bis 6. Oktober in München am HypZert-Gemeinschaftsstand A1.430 gerne näher über die Vorteile der neuen Kooperation.

Über die Hypoport AG

Die Hypoport AG ist die Muttergesellschaft einer Gruppe von Tochterunternehmen, die sich mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie (FinTech) befassen. Die Tochterunternehmen sind in die vier voneinander profitierenden Geschäftsbereiche Kreditplattform, Privatkunden, Institutionelle Kunden und Versicherungsplattform gegliedert. Die Tochterunternehmen im Segment Kreditplattform richten sich an die unterschiedlichen Banksektoren in Deutschland.

Über die vdp Research GmbH

Die vdp Research GmbH (vdpResearch) ist die Immobilienmarktforschungsgesellschaft des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken e.V. (vdp) und des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR). Ihre Aufgabe ist die Erfassung, Analyse und Prognose von Entwicklungen auf dem deutschen Immobilienmarkt sowie die Bereitstellung von Bewertungsparametern und -modellen.

Pressekontakt:

Presse
Sven Westmattelmann
Leiter Kommunikation & Marketing
Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1935
E-Mail: presse@hypoport.de

Investor Relations
Jan H. Pahl
Investor Relations Manager
Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1942
E-Mail: ir@hypoport.de

Hypoport AG
Klosterstraße 71
10179 Berlin
Internet: www.hypoport.de
Twitter: www.twitter.com/Hypoport

Original-Content von: Hypoport AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hypoport AG

Das könnte Sie auch interessieren: