leisure communications group

Universität Wien bietet einzigartigen Masterlehrgang für Kulturkommunikation an

Kulturmetropole Wien erhält zum 650er-Jubiläum der Uni Wien erstmals Lehrgang für Kulturjournalismus, CCR und Kultur-PR

Wien (ots) - Die Anforderung an künftige KulturkommunikatorInnen (PR-Fachleute, JournalistInnen, Sponsoring-ManagerInnen) sind im Hinblick auf die rasanten Entwicklungen der Medien- und Kulturbranche hoch. Mit dem Wiener Universitätslehrgang für Kulturkommunikation und Kulturjournalismus wird erstmals im deutschsprachigen Raum dieser Entwicklung Rechnung getragen: Es handelt sich dabei um einen neuen Spezialbereich des renommierten Universitätslehrgangs Public Communication am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Der postgraduale Master richtet sich an Personen, die sich im Bereich von Kommunikationsmaßnahmen für Kultureinrichtungen und Events, Kulturjournalismus und Sponsoring professionalisieren möchten.

Der Lehrgang startet ab Herbst 2015 und bietet eine profunde Ausbildung in Kulturjournalismus, Kultur-PR und Corporate Cultural Responsibility: "Diese drei Säulen machen den Lehrgang einzigartig im deutsch-sprachigen Raum", sagt Initiator Wolfgang Lamprecht. "Gerade Wien als so wichtiger Medien- und Kulturstandort braucht eine solche Aus- und Weiterbildung."

Zwtl.: Standortvorteil Wien

Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse lernen die Studierenden fachlich fundiert und praxisnah das Management von Kommunikationsprozessen im Hinblick auf eine breite Kulturöffentlichkeit. "Die in Europa einzigartige Infrastruktur der Medien- und Kulturmetropole Wien, mit ihren weltweit führenden Theater- und Konzertbühnen, den bedeutenden Museen und innovativen Festivals und mit ihrer wachsenden Creative Industry ist für den Lehrbetrieb und dessen Praxisorientierung in mehrfacher Hinsicht von Vorteil", ergänzt Studienprogrammleiter Klaus Lojka.

Der Masterlehrgang bietet ein Netzwerk mit spannenden Partnern aus Medien, Wissenschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft. So finden sich international renommierte JournalistInnen, KulturmanagerInnen, KünstlerInnen, Kultur- und KommunikationswissenschafterInnen, JuristInnen und Wirtschaftsexperten wie unter anderem Peter Bogner, Maciej Chmara, Wolfgang Duchkowitsch, Günther Friesinger, Anna Georgiades, Jürgen Grimm, Hans Hammerschmied, Peter Huemer, Eva Höhle, Ines Mitterer, Martin Rummel, Bernhard Seyringer, Paul Stepan, Thomas Trenkler, Annemarie Türk, Wolfgang Weigel, Michael Wimmer, oder Johanna Zugmann unter den Vortragenden. An die AbsolventInnen des zweijährigen Lehrgangs wird der akademische Grad "Master of Arts", abgekürzt mit MA, verliehen. Weitere Informationen auf http://cultural-communication.univie.ac.at.

+++ BILDMATERIAL +++ Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung auf http://presse.leisuregroup.at/uniwien/masterlehrgang zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich unserer Website auf http://www.leisure.at. (Schluss)

Rückfragehinweis:
   leisure communications
   Dr. Wolfgang Lamprecht
   Tel.: +43 664 8563002
   mailto:wlamprecht@leisure.at
https://twitter.com/WSLamprecht
http://www.leisure.at/presse 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/615/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: leisure communications group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: leisure communications group

Das könnte Sie auch interessieren: