AIFS

Als Nanny fit für den Job
ErzieherInnen sammeln Erfahrungen in Amerika

Bonn (ots) - ErzieherInnen, die als Au pair Professional für ein Jahr in den USA bei einer Gastfamilie leben und Kinder betreuen, werten ihren Lebenslauf aufgrund der vor Ort erworbenen Kenntnisse erheblich auf. Zurück in Deutschland, erleichtern die Sprachkenntnisse den Eintritt in eine international ausgerichtete Kindertagesstätte. Ehemalige Teilnehmer berichten von besseren Chancen auf einen Arbeitsplatz. Die Vermittlungsgebühr für den einjährigen Aufenthalt in den USA inklusive Flug und weiterer Leistungen beträgt 195 Euro. In den USA angekommen kann das Jahr um weitere 6, 9 oder 12 Monate verlängert werden. Ein Au pair Professional verdient 225 US$ Taschengeld pro Woche. Bei einem Programmstart in 2009 erhöht sich das Taschengeld auf 250 US$ wöchentlich. Weitere Informationen zu Au pair Professional gibt es bei AIFS, Baunscheidtstr. 11, 53113 Bonn, gebührenfrei zu erreichen unter 0800-777 22 99 oder im Internet unter www.aifs.de

AIFS wurde 1964 gegründet und hat seitdem weltweit mehr als eine Million Schüler, Studenten und Lehrer ins Ausland vermittelt. Von High School Aufenthalten über Au pair Jobs (Au pair in America) und Sprachreisen bis hin zu Work and Travel Angeboten bietet AIFS viele Möglichkeiten, Auslandserfahrungen zu sammeln.

Pressekontakt:

Barbara Mackenthun
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
t: +49(0)228-95730-31
m: +49(0)1520-1588510
f: +49(0)228-95730-39
e: bmackenthun@aifs.de

Original-Content von: AIFS, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AIFS

Das könnte Sie auch interessieren: