Bundesagentur für Arbeit (BA)

Technische Hilfen machen Blinde zu PC-Arbeitskräften

    Nürnberg (ots) - Der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit,
Bernhard Jagoda, hat am Mittwoch die Schwerter Firma F.H. Papenmeier
besucht, die für die Arbeitsämter bundesweit rund 300
Computerarbeitsplätze für blinde und sehbehinderte Mitarbeiter
ausstattet. Die Hilfsmittel der Firma Papenmeier ermöglichen Blinden
und Sehbehinderten einen normalen Umgang mit dem PC, indem das
Originalbild vergrößert und visuelle Informationen auf dem Bildschirm
in tastbare oder hörbare Informationen umgesetzt werden.
    
    Jagoda zeigte sich nach einem Einblick in die Produktion
beeindruckt von den technischen Möglichkeiten für die Beschäftigung
von Behinderten: "Was hier für unsere blinden und sehbehinderten
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hergestellt wird, könnte auch in
vielen anderen Unternehmen Blinden und Sehbehinderten zu einer
leistungsfähigen Beschäftigung verhelfen." Er wies darauf hin, dass
technische Hilfsmittel für die Ausstattung von Arbeitsplätzen für
Behinderte auch von den Arbeitsämtern finanziell gefördert werden
können.
    
    Jagoda bekräftigte das politische Ziel der "Aktion Berufliche
Integration Schwerbehinderter", bis Oktober 2002 die Zahl
arbeitsloser Schwerbehinderter um 50.000 zu senken. "Die Arbeitsämter
haben diese Herausforderung angenommen. Unsere Fachkräfte brauchen
aber noch mehr Einstellungsbereitschaft für Schwerbehinderte bei
Betrieben und Verwaltungen. Natürlich ist auch die Kreativität von
Unternehmen unerlässlich, um die Wettbewerbsnachteile von Behinderten
im Berufsleben durch technische Hilfestellung auszugleichen", sagte
Jagoda.
    
    Eine Gesamtübersicht der bisher erschienenen Presseinformationen
    der Bundesanstalt für Arbeit finden Sie im Internet unter
    http://www.arbeitsamt.de/hst/services/presseinfo/index.html
    
ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Dieser Pressedienst wird herausgegeben von:

Bundesanstalt für Arbeit
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Regensburger Strasse 104
D-90478 Nürnberg
Tel.: 0911/179-2218
Fax: 0911/179-1487

Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: