Bundesagentur für Arbeit (BA)

Neue Organisation in den Arbeitsämtern beschlossen

Nürnberg (ots) - Eine weitreichende Entscheidung hat der Vorstand der Bundesanstalt für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg getroffen. In allen 181 Arbeitsämtern mit ihren 659 Geschäftsstellen wird die neue Organisationsform Arbeitsamt 2000 eingeführt. Im Mittelpunkt des Arbeitsamts 2000 stehen der Übergang von der bisher nach Sparten gegliederten Organisation zur kundenorientierten Teamorganisation und eine Dezentralisierung des Dienstleistungsangebots. Die unterschiedlichen Dienstleistungen für die Kunden des Arbeitsamts, wie Information und Beratung, Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung, Förderung der beruflichen Weiterbildung sowie Leistungen zum Lebensunterhalt werden nicht mehr von Mitarbeitern verschiedener Abteilungen, sondern von Mitarbeiter-Teams ganzheitlich angeboten. Durch die grundlegende Neuorganisation sollen die Arbeitsämter kundenfreundlicher werden und ihre Aufgaben wirksamer und wirtschaftlicher als bisher erfüllen. Das neue Organisationskonzept wird seit 1998, zunächst in vier und mittlerweile in 23 Modellämtern mit Erfolg erprobt. Die Gesamtbewertung der Erprobung hat ergeben, dass die Arbeitsämter ihre Aufgaben mit der neuen Organisationsform besser erledigen und die mit dem Arbeitsamt 2000 verbundenen Ziele erreicht werden. Die Einführung der neuen Organisationsform erfolgt in vier Schritten mit jeweils einem Viertel der umzustellenden Arbeitsämter. Geplant sind etwa halbjährige Abstände zwischen den einzelnen Schritten. Bis Ende 2002 sollen alle Arbeitsämter neu organisiert sein. ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Bundesanstalt für Arbeit Herr Schütz Tel.: (0911) 179 3725 Herr Mann Tel.: 0911/1 79 3055 Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: