Caritas international

Birma: Caritas versorgt 16.000 Zyklon-Opfer - Lokale Mitarbeiter können ungehindert arbeiten - Medizinische Teams im Einsatz

Freiburg (ots) - Die Hilfe von Caritas international, dem Hilfswerk der deutschen Caritas, für die Opfer des Zyklons Nargis in Birma kann deutlich ausgeweitet werden. Über einheimische Mitarbeiter werden jetzt von lokalen Partnerorganisationen 16.000 Menschen mit Hilfsgütern versorgt. In den Regionen Pathein und Ran-gun sind zwei große Obdachlosenlager eingerichtet worden. Medizinische Teams mit Ärzten und Krankenschwestern leisten in mehreren Regionen Erste Hilfe. Für diese Nothilfe werden 750.000 Euro benötigt. Caritas international konnte bislang 150.000 Euro bereit stellen. Bei der Nothilfe arbeitet Caritas international eng mit Malteser International zusammen.

Während birmanische Helfer weitgehend ungehindert arbeiten können, unterliegen ausländische Caritas-Mitarbeiter aus Asien und Europa nach wie vor Beschränkungen bezüglich der Erteilung von Visa und dem Zugang in das Katastrophengebiet. Unklar ist auch, inwieweit es möglich sein wird, die lokalen Helfer-Teams per Luft oder See aus angrenzenden asiatischen Ländern mit Nachschub zu versorgen. Davon wird abhängig sein, ob die Caritas-Hilfe noch in der kommenden Woche auf mindestens 40.000 Menschen ausgedehnt wird.

Sorge bereitet den Caritas-Experten die psychische Überforderung der Helfer der lokalen Partnerorganisationen: "Viele der Helfer bergen jetzt seit einer Woche Leichen. Sie werden mit schrecklichsten Schicksalen konfrontiert und brauchen dringend selber psychologische Unterstützung", berichtet Karl Ammann, der als Katastrophenhelfer in Rangun ist.

Für ihre Hilfsprogramme ruft Caritas international zu Spenden auf. Spenden mit Stichwort "Birma" werden erbeten auf:

Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00 oder online unter: www.caritas-international.de

Diakonie Katastrophenhilfe, Stuttgart, Spendenkonto 502 707 bei der Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 oder online www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Herausgeber: Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstr. 40, 79104 Freiburg. Telefon
0761/200-0. Gertrud Rogg (verantwortlich, Durchwahl -293), Achim
Reinke (Durchwahl -515). www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: