Caritas international

Peru: Caritas Peru weitet Hilfen aus
Spenden dringend notwendig

    Freiburg (ots) - In den am meisten betroffenen Städten Pisco, Ica und Chincha weitet die Caritas Peru die Hilfen aus. Über 100 Tonnen Medikamente, Nahrungsmittel, Trinkwasser, sowie Decken und Matratzen sind am Wochenende aus Lima eingetroffen. Caritas Mitarbeiter und Freiwillige verteilen die Hilfsgüter an die Notleidenden. 10.000 Familien sollen in den nächsten Tagen und Wochen versorgt werden. 200 Freiwillige werden von den Katastrophenhilfebüros der Caritas vor Ort koordiniert.

    Die Caritas Peru hat das weltweite Netzwerk der Caritas dringend um weitere finanzielle Unterstützung gebeten. Nach der Nothilfe wird das Programm von Caritas sich auf den Wiederaufbau der Lebensgrundlagen konzentrieren. Wie sehr oft in solchen Fällen sind insbesondere ärmere Familien am stärksten von der Katastrophe betroffen.

    Interviews:

    Es können Interviews mit Dorothea Schreck, Mitarbeiterin von Caritas international, vor Ort geführt werden. Kontakt über Matthias Schüth (0761/200-293 oder mobil:  0170 32 56 294).

    Für ihre Hilfsprogramme ruft Caritas international zu Spenden auf. Spenden mit Stichwort "Erdbeben Peru" werden erbeten auf:

    Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00 oder online unter: www.caritas-international.de

    Diakonie Katastrophenhilfe, Stuttgart, Spendenkonto 502 707 bei der Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 oder online www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

    Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:
Hrsg.: Deutscher Caritasverband, Caritas international, Karlstr. 40,
79104 Freiburg, Telefon: 0761-200-0 (Matthias Schüth, verantwortlich,
Durchwahl 293, Achim Reinke, Durchwahl 515)
www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: