Expense Reduction Analysts GmbH

Wirtschaftsflaute erwartet: Mit optimierter Kostenstruktur vorsorgen

Köln (ots) - Laut den wichtigsten Konjunktur-Indizes wird sich der Wirtschaftsaufschwung 2009 abflachen. Das Münchner Ifo-Institut geht für das kommende Jahr von einem Prozent Wachstum aus. Mit der Optimierung der Ausgabenstruktur im nicht-strategischen Beschaffungssektor können Unternehmen dem Wachstumstief entgegenwirken. Dies war der Tenor der Einkaufsexperten von Expense Reduction Analysts (ERA) auf der Europakonferenz in Berlin.

"Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen ihre Ausgabenstruktur ständig verbessern. Insbesondere im Bereich Gemeinkosten haben die meisten Unternehmen ihre Potenziale noch nicht ausgeschöpft", sagte Arnd Halbach, ERA-Geschäftsführer Deutschland. Durch die Senkung der Gemeinkosten können Unternehmen laut Halbach Effekte erzielen, die einer Umsatzsteigerung von 8 bis 14 Prozent entsprechen. Auf der Konferenz zeigten 150 Partner Best Practices in den Bereichen wie Abfallmanagement, Telekommunikation, Druck, Archivmanagement und Reinigung.

ERA wurde 1992 in England gegründet und ist auf die Analyse und Senkung nicht-strategischer Kosten spezialisiert. In diesem Bereich ist ERA weltweiter Marktführer. Insgesamt sind über 600 Kostenexperten in fast dreißig Ländern aktiv. Unternehmen profitieren vom Know-how-Transfer innerhalb des Spezialisten-Netzwerks und von branchenübergreifenden Benchmarks aus 15jähriger Praxiserfahrung. ERA deckt so über vierzig Kostenkategorien wie Bürobedarf, Druckkosten, Reinigung/Facility Management, Telekommunikation, Verpackung und Logistik ab.

Weltweit hat ERA bisher über 11.000 Projekte mit einer durchschnittlichen Einsparquote von 19,7 Prozent erfolgreich abgeschlossen. Kunden sind vor allem mittelständische Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, aber auch Global Player wie VW, Schindler, IKEA und Ernst & Young. ERA arbeitet rein auf Erfolgsbasis und wird an den erzielten Einsparungen prozentual beteiligt.

Pressekontakt:


Thomas Löwer, Referent PR & Marketing
Expense Reduction Analysts GmbH
Friesenstraße 72, 50670 Köln
T +49 (0) 221 922 957 16
F +49 (0) 221 922 957 29
tloewer@expensereduction.com
www.expensereduction.com
Original-Content von: Expense Reduction Analysts GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: