ferryhouse productions GmbH & Co.KG

Hamburger Band Liedfett nutzt WhatsApp für exklusive Videopremiere

Hamburg (ots) - Liedfett veröffentlichte am 05.02.2016 das Musikvideo zu ihrer Single "ishaltso" exklusiv über WhatsApp. Damit nutzt die Band die Möglichkeiten des weltweit größten Online-Netzwerks als innovatives Element ihrer Direct-to-Fan Kommunikation.

Mit unzähligen Konzerten und Aktionen haben sich die selbst ernannten Liedermacher-Rebellen von Liedfett seit ihrer Gründung im Jahr 2007 abseits der Medien mit ihrer Mischung aus Akustik-Folk und Punkrock eine große Fangemeinde erspielt. Im Vorfeld der Veröffentlichung ihres dritten Albums "laufenlassen", setzen Daniel "sprinder" Michel, Lucas Uecker und Philipp Pöhner erstmals einen sozialen Messenger-Kanal zur Verbreitung ihrer Musikvideos sowie weiterer exklusiver Inhalte ein.

Ihr neues Musikvideo zum Song "ishaltso" (https://www.youtube.com/watch?v=s8BT2z2PX1Y) schickten sie auf diesem Weg über WhatsApp direkt auf die Mobiltelefone ihrer Fans. Sänger Daniel "sprinder" Michel dazu: "Für uns stand der direkte Kontakt zum Publikum immer im Mittelpunkt. Das war bei den ersten Auftritten in Wohnzimmern und Jugendzentren genauso, wie heute auf den Festivals, wo wir mittlerweile vor tausenden von Menschen spielen dürfen. WhatsApp ist genau der richtige Kanal, um noch näher mit unserer Gang da draußen zusammen zu rücken. Die bisherige Resonanz ist einfach überwältigend."

Bis zur Veröffentlichung des Albums "laufenlassen" sind eine Reihe weiterer WhatsApp Aktionen geplant, die Anmeldung dafür ist auf der Homepage der Band zu finden: www.liedfett.de.

Die Hamburger Band Liedfett gewann 2011 den Bandwettbewerb "Hamburg rockt" der Hamburger Morgenpost, wodurch das Label ferryhouse http://ferryhouse.net/ auf sie aufmerksam wurde und sie unter Vertrag nahm. Das Album "laufenlassen" erscheint am 4.03.2016, aktuelle Tourtermine sind auf der Bandwebsite zu finden.

Pressekontakt:

Anne Riedel 
anne@ferryhouse.net
+49 (0)40 2840 17 - 15

Das könnte Sie auch interessieren: