Presse- und Informationszentrum Marine

Betriebsstofftransporter "Rhön" nimmt an NATO-Verband teil

Betriebsstofftransporter "Rhön" in See.

Ein Dokument

Wilhelmshaven (ots) - Am Dienstag, den 4. Oktober 2016 um 10 Uhr, wird der Betriebsstofftransporter "Rhön" seinen Heimathafen in Wilhelmshaven verlassen, um an der Standing NATO Maritime Group 1 (SNMG 1) teilzunehmen.

Kapitän Egon Rhauderwiek (53) freut sich, nach einer längeren Werftliegezeit, mit seiner Besatzung auf den Einsatz: "Nach einer sehr langen Instandsetzungsphase ist es der Besatzung und mir wichtig, wieder den eigentlichen Aufgaben eines Betriebsstofftransporters, insbesondere dem Versorgen eines Verbandes in See, nachzugehen."

"Während der Einsatzphase sind naturgemäß Übungen mit anderen NATO-Nationen geplant, sowie auch die Teilnahme am Manöver 'Joint Warrior 162', erzählt Kapitän Rhauderwiek im Voraus des Auslaufens. Die Hauptaufgabe des Tankers wird in der Versorgung der beteiligten Marineschiffe mit Kraftstoffen liegen. Zu diesen Einheiten zählen Schiffe aus Spanien, Portugal und Deutschland. Zusätzlich wird das Versorgungsschiff, wie bereits in vorherigen Einsätzen, für Boardingübungen zur Verfügung stehen. "Wir freuen uns darauf, unseren Beitrag zur Ausbildung der Besatzungen der SNMG1-Einheiten zu leisten", gibt Kapitän Egon Rhauderwiek an.

Hintergrundinformationen

Die Standing NATO Groups sind die ständigen multinationalen maritimen Reaktionsverbände, welche sicherstellen, dass die NATO schnell und flexibel operieren kann.

Um ihre Einsatzbereitschaft und Operationsfähigkeit zu erhalten, nehmen die Flottenverbände jährlich an verschiedenen nationalen und internationalen Übungen teil. Die Standing NATO Maritime Group 1 wurde bereits 1967 unter dem Namen Standing Naval Force Atlantic gegründet, im Januar 2005 erhielt er seine jetzige Bezeichnung.

Aufgaben des Verbands sind vor allem Kontrolle und Schutz strategisch wichtiger Seewege. Dazu operiert er vor allem im Nordatlantik und der Nordsee, kann bei Bedarf aber sofort in andere Krisengebiete verlegt und dort eingesetzt werden.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Betriebsstofftransporter 'Rhön' nimmt an NATO-Verband teil'" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Dienstag, den 4. Oktober 2016. Eintreffen bis spätestens 9 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Heppenser Groden, Alfred-Eckhardt-Straße 1, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Montag, den 3. Oktober 2016, 16 Uhr beim Presse- und Informationszentrum per Email oder unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2 Wilhelmshaven
Tel.: +49 (0) 4421-68-5800/5801
E-Mail: markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: