Presse- und Informationszentrum Marine

Kommandowechsel auf der Fregatte "Sachsen"

Kommandowechsel auf der Fregatte "Sachsen"
Fregattenkapitän Jörg Maier im Hafen West India in London, am 22.05.2015.

Ein Dokument

Wilhelmshaven (ots) - Wilhelmshaven - Fregattenkapitän Jörg Maier (47) übergibt am 1. April 2016 im Rahmen einer feierlichen Zeremonie an Bord der Fregatte "Sachsen", die Dienstgeschäfte des Kommandanten an Fregattenkapitän Ole Paffenholz (41).

Fregattenkapitän Maier ist seit dem 23. August 2013 Kommandant der Fregatte. Zurückblickend auf seine Zeit als Kommandant resümiert er: "Mehr als zwei Jahre Fahrtzeit als Kommandant der Fregatte 'Sachsen' liegen nun hinter mir. Eine fordernde Zeit, in der das Schiff vieles geleistet hat, dank meiner wunderbaren Besatzung. Ich werde mich immer gerne an diese Zeit erinnern und weiß, dass sich Schiff und Besatzung in den richtigen Händen befinden." Fregattenkapitän Maier wird demnächst als Leiter der Einsatzausbildung im Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr Marine in Neustadt i.H. tätig sein.

Sein Nachfolger, Fregattenkapitän Ole Paffenholz ist unter anderem als Erster Offizier der Fregatte "Hessen" in Wilhelmshaven eingesetzt gewesen. In seiner letzten Verwendung war er als Adjutant beim Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr tätig. Im Hinblick auf die Zukunft als Kommandant der "Sachsen" sagt er: "Nach sieben Jahren kehre ich wieder auf die Fregatte 'Sachsen' zurück und darf hier die schönste Verwendung, die die Deutsche Marine zu bieten hat, wahrnehmen. Ich freue mich außerordentlich, und es erfüllt mich mit Stolz, dass ich die 'Sachsen' und ihre Besatzung als Kommandant übernehmen darf, um mit ihr die bevorstehenden Aufgaben im Dienste der Deutschen Marine und der Bundeswehr anzugehen."

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Kommandowechsel auf der Fregatte 'Sachsen'" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Freitag, den 1. April 2016. Eintreffen bis spätestens 9.15 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Heppenser Groden, Alfred-Eckhardt-Straße 1, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 31. März 2016, 15 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2 Wilhelmshaven
Telefon: +49 (0) 4421-68-5800/5801
E-Mail: markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org
Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: