Presse- und Informationszentrum Marine

Pressegespräch zum Einlaufen des Einsatz- und Ausbildungsverbandes

Das Wappen des EAV 2015

2 Dokumente

Rostock (ots) - Am Freitag, den 19. Juni 2015 wird der Einsatz- und Ausbildungsverband 2015 (EAV) der Deutschen Marine wieder in seinen Heimathafen Wilhelmshaven einlaufen.

Die Fregatte "Hessen", der Einsatzgruppenversorger "Berlin" und die Fregatte "Karlsruhe" werden um 9.30 Uhr im Marinestützpunkt Wilhelmshaven erwartet. Im Rahmen der Rückkehr laden wir sie herzlich zu einem Pressegespräch ein.

Auf der "Hessen", dem Flaggschiff des EAV, werden neben Vizeadmiral Rainer Brinkmann (57), Stellvertreter des Inspekteurs und Befehlshaber der Flotte und Unterstützungskräfte, Kapitän zur See Andreas Seidl (50), Verbandsführer des EAV, auch Frau Lucia Puttrich (54), Hessische Landesministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, für ein Gespräch zur Verfügung stehen.

Auf dem Einsatzgruppenversorger "Berlin" begleitet Frau Dilek Kolat (48), Bürgermeisterin von Berlin und Stellvertreterin des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, das Schiff beim Einlaufen.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Pressegespräch zum Einlaufen des Einsatz- und Ausbildungsverbandes" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Freitag, den 19. Juni 2015. Eintreffen bis spätestens 9.15 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Heppenser Groden, Alfred-Eckhardt-Straße 1, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 18. Juni 2015, 14 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2 Wilhelmshaven
Telefon: +49 (0) 4421-68-5800/5801
markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: