Presse- und Informationszentrum Marine

Marine - Pressetermin
Pressemitteilung: Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Kossendey besucht das Marinefliegergeschwader 3 "Graf Zeppelin" in Nordholz (mit Bild)

Marine - Pressetermin / Pressemitteilung: Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Kossendey besucht das Marinefliegergeschwader 3 "Graf Zeppelin" in Nordholz (mit Bild)
Archivbild: Ein Bordhubschrauber vom Typ "Sea Lynx" im Anflug auf die Fregatte "Emden". Foto: Deutsche Marine.

Ein Dokument

Glücksburg (ots) - Nordholz - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Thomas Kossendey besucht am Donnerstag, den 26. August 2010, das Marinefliegergeschwader 3 "Graf Zeppelin" in Nordholz.

Das Marinefliegergeschwader 3 (MFG 3) wurde am 1. Juli 1964 aufgestellt. In Erinnerung an die 42 während des 1. Weltkrieges auf dem Luftschiffplatz Nordholz stationierten Zeppeline der damaligen Kaiserlichen Marine verlieh Bundespräsident Heinrich Lübke dem Verband im Juli 1967 den Traditionsnamen "Graf Zeppelin".

Das Geschwader ist das vielseitigste fliegende Einsatzgeschwader der Bundeswehr und mit acht Seefernaufklärern Lockheed P-3C "Orion" sowie 22 Bordhubschraubern Westland "Sea Lynx" ausgerüstet. Die beiden Ölaufklärungs- und Transportflugzeuge Dornier DO 228 LM werden ebenfalls durch das MFG 3 betrieben und durch das Havariekommando in Cuxhaven eingesetzt.

Im Landkreis Cuxhaven ist das MFG 3 mit seinen etwa 2.000 Soldaten und zivilen Beschäftigten der größte Arbeitgeber.

Staatssekretär Kossendey nutzt den Besuch, um sich vor Ort einen Eindruck über den fliegenden Verband zu verschaffen. Im Vordergrund stehen dabei die Gespräche mit den Soldaten und zivilen Mitarbeitern des Geschwaders. Darüber hinaus wird ihm durch Besichtigungen und Vorträge ein aktuelles Lagebild des MFG 3 vermittelt.

Hinweise für die Presse:

Medienvertreter sind zum Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Kossendey beim Marinefliegergeschwader 3 "Graf Zeppelin" am Donnerstag, den 26. August, herzlich eingeladen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sollte eine Teilnahme nicht möglich sein, werden Sie entsprechend informiert.

Geplanter Ablauf:

8.30 Uhr - Eintreffen der Medienvertreter und Einweisung

9.50 Uhr - Besichtigung der Luftfahrzeuge und der Luftfahrzeugwerft sowie Gespräche mit Soldaten und zivilen Mitarbeitern

10.25 Uhr - Demonstration des Flugsimulators der P-3C "Orion"

11.45 Uhr - Pressegespräch

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Dienstag, den 24. August, 16 Uhr beim Presse- und Informationszentrum der Marine (Außenstelle Nordholz) unter der Fax-Nummer 04741-94-1146 zu akkreditieren.

Später eingehende Akkreditierungen können aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden. WICHTIG: Es werden nur akkreditierte Personen zugelassen! Bitte geben Sie gegebenenfalls Personal-Alternativen mit an.

Treffpunkt:

Medienvertreter werden gebeten, bis spätestens 8.30 Uhr an der Hauptwache des Marinefliegergeschwaders 3 "Graf Zeppelin", Peter-Strasser-Platz 1, 27637 Nordholz einzutreffen. Bei verspätetem Eintreffen am Tag der Veranstaltung ist eine Teilnahme aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich.

Der Personalausweis ist mitzuführen.

Ansprechpartner vor Ort:

Oberleutnant zur See Frauke Wolfsturm Tel.: 04741-94-1331 / 0173-2096297 Email: FraukeWolfsturm@Bundeswehr.org

Hauptbootsmann Sascha Jonack Tel.: 04741-94-1019 / 0173-8872414 Email: SaschaJonack@Bundeswehr.org

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine, Außenstelle Nordholz
Oberleutnant zur See Frauke Wolfsturm
Tel.: 04741-94-1331 / 0173-2096297
Email: FraukeWolfsturm@Bundeswehr.org
Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: