Presse- und Informationszentrum Marine

Kommandowechsel beim Marineamt

Kommandowechsel beim Marineamt
Archivbild: Der scheidende Amtschef des Marineamtes und zukünftige Inspekteur der Marine, Konteradmiral Axel Schimpf. Foto: Deutsche Marine.

ein Dokument zum Download

Glücksburg (ots) - Rostock - Konteradmiral Axel Schimpf übergibt am Donnerstag, den 8. April, das Kommando über das Marineamt an seinen Nachfolger Flottillenadmiral Dr. Horst-Dieter Kolletschke. Die Kommandoübergabe findet im Marinestützpunkt Warnemünde "Hohe Düne" statt und wird durch den Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Wolfgang E. Nolting, durchgeführt. Konteradmiral Schimpf hatte das Kommando über das Marineamt am 22. Januar 2008 übernommen. Zwei Jahre lang führte er rund 1000 Soldaten und zivile Mitarbeitern am Standort Rostock sowie insgesamt 4200 Beschäftigte im unterstellten Bereich. Mit Übernahme seiner neuen Aufgabe als Inspekteur der Marine am 28. April wird Konteradmiral Schimpf von Rostock wieder in den Bonner Raum zurückkehren. Rostock, das ihn mit offenen Armen aufgenommen hat, wird er in guter Erinnerung behalten. Dort hat er sich mit seiner Frau wohl und zu Hause gefühlt. Sein Nachfolger, Flottillenadmiral Dr. Horst-Dieter Kolletschke, kennt das Marineamt bereits umfassend: Von 2002 bis 2004 bekleidete er das Amt des "Admiral Marinerüstung und Marinelogistik". Seit 2006 ist Flottillenadmiral Dr. Kolletschke "Leiter Fachabteilungen" und somit Stellvertreter des Amtschefs. Am Zeremoniell im Marinestützpunkt Warnemünde werden zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Bundeswehr teilnehmen. Den feierlichen Rahmen bildet eine Ehrenformation mit dem Marinemusikkorps Nordsee. Hintergründe zum Marineamt Das Marineamt in Rostock ist nach der Zwei-Säulen-Struktur der Marine neben dem Flottenkommando in Glücksburg eine der beiden höheren Kommandobehörden der Marine. Es hat die Aufgabe, die Einsatzfähigkeit, Durchhaltefähigkeit und Zukunftsfähigkeit der Marine durch eine dauerhafte Regeneration mit Personal und Material sicherzustellen. Neben der Ausbildung und logistischen Unterstützung von Schiffen und Booten ist das Marineamt auch für die Planung neuer Waffensysteme verantwortlich. Zur Erfüllung dieser Aufgaben unterstehen dem Marineamt die vier Schulen der Marine, das Kommando für Truppenversuche der Marine in Eckernförde, das Kommando Marineführungssystem in Wilhelmshaven sowie die Marinestützpunkte. Hinweise für die Presse Zur Kommandoübergabe von Konteradmiral Schimpf an Flottillenadmiral Dr. Kolletschke am Donnerstag, den 8. April, um 14 Uhr im Marinestützpunkt Warnemünde sind Medienvertreter herzlich eingeladen. Ablauf Pressegespräch am 08.04.2010, um 14 Uhr mit - dem Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Wolfgang E. Nolting, - dem Amtschef Marineamt, Konteradmiral Axel Schimpf, und - dem stellvertretenden Amtschef Marineamt, Flottillenadmiral Dr. Horst-Dieter Kolletschke. Kommandoübergabe am 08.04.2010, um 15 Uhr. Termin I: Medienvertreter, die am Pressegespräch teilnehmen möchten, treffen sich am 08.04.2010 um 13:30 Uhr an der Hauptwache Marinestützpunkt Warnemünde, Hohe Düne 30, 18119 Rostock Termin II: Medienvertreter, die nur am Übergabezeremoniell teilnehmen möchten, treffen sich am 08.04.2010 um 14:30 Uhr an der Hauptwache Marinestützpunkt Warnemünde, Hohe Düne 30, 18119 Rostock Anmeldung Bitte mit beiliegendem Anmeldeformular bei der Pressestelle des Marineamtes bis zum 7.April, 15 Uhr unter FAX - Nr.: 0381 - 802 3297 Ansprechpartner vor Ort Fregattenkapitän Helmut Greve Tel: 0381 - 802 3117 / 0173 - 54 97 871 FAX: 0381 - 802 3297 Email: MarALdP@bundeswehr.org Pressekontakt: Marineamt, Leiter der Informationsarbeit Fregattenkapitän Helmut Greve Tel: 0381 - 802 3117 / 0173 - 54 97 871 FAX: 0381 - 802 3297 Email: MarALdP@bundeswehr.org Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: