Presse- und Informationszentrum Marine

Marine - Pressemitteilung: Kommandeurswechsel an der Marineschule Mürwik - Ein Abschied und Neubeginn

Marine - Pressemitteilung: Kommandeurswechsel an der Marineschule Mürwik - Ein Abschied und Neubeginn
Abschreiten der Front. Foto: Björn Wilke, Deutsche Marine.
Glücksburg (ots) - Flensburg - Mit den Worten "Es war schön unsere 'Alma Mater' (Lehrende Mutter) zu verwalten und mitgestalten zu können. Die Marineschule Mürwik hat unser aller Engagement verdient." verabschiedete sich Flottillenadmiral Jürgen Mannhardt (56) am 31. März von den Soldaten an der Marineschule Mürwik (MSM). Als Kommandeur der 100 Jahre alten Offiziersschule der Marine folgt ihm Kapitän zur See Thomas Ernst (54). Die Kommandoübergabe führte der stellvertretenden Amtschef des Marineamtes und Leiter Fachabteilung, Flottillenadmiral Dr. Horst-Dieter Kolletschke, durch. Mit einem militärischen Zeremoniell würdigte die traditionsreiche Marineschule Flottillenadmiral Mannhardt. Seit September 2007 leitete der 56-jährige Flaggoffizier den 1910 gegründeten Stammsitz der Marineoffiziersausbildung. Für die MSM ist der Kommandeurswechsel nicht nur ein Abschied, sondern auch ein personeller Neubeginn. Kapitän zur See Ernst wird zukünftig für den Erhalt und die fortwährende Entwicklung dieser Institution einstehen. Bei seinem Amtsantritt sagte der 54-Jährige: "Ich bin dankbar und stolz, dass mir die Verantwortung für den Führungsnachwuchs der Marine übertragen wurde." Der festliche Auftakt wurde vom Marinemusikkorps Ostsee musikalisch begleitet. Zu den Stücken der Marinemusiker gehörte auch das "Schleswig-Holstein-Lied". Es ist ein Ausdruck für die Verbundenheit der Marineschule Mürwik mit der Stadt Flensburg und dem Bundesland. Zu den Ehrengästen gehörten Frau Christine Aschenberg-Dugnus, Mitglied des Bundestages, sowie zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Bundeswehr. Weitere Informationen rund um die Marineeinsätze und das oben genannte Thema finden Sie in unserem Internetportal www.marine.de Pressekontakt: Presse- und Informationszentrum Marine Fähnrich zur See (ROA) Lars Hockenholz Telefon: 04631 666 44 00 piz@marine.de Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: