Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine - Pressetermin: Einladung zum Medientag bei den Boarding-Soldaten in Eckernförde

Soldat der spezialisierten Einsatzkräfte Marine seilt sich aus einem Marinehubschrauber ab. Foto: Deutsche Marine

Ein Dokument

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Glücksburg/Eckernförde - Die Boarding-Soldaten der Spezialisierten Einsatzkräfte der Marine (SEKM) sind Experten für das Durchsuchen und Kontrollieren fremder Schiffe. Sie seilen sich aus dem Hubschrauber ab oder gehen mittels Schlauchbooten an Bord. Bei den aktuellen Missionen der Marine sind sie ein sehr wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil. So verrichten sie ihren Dienst auch an Bord der Fregatte "Rheinland-Pfalz" bei der EU-Mission "Atalanta" oder an Bord der "Mecklenburg-Vorpommern" bei der "Operation Enduring Freedom" am Horn von Afrika. Dafür benötigen sie besondere Fähigkeiten, um ihren fordernden Auftrag erfüllen zu können. Am Donnerstag, den 12. Februar, sind Medienvertreter eingeladen, die Boarding-Soldaten am Standort Eckernförde einen Tag lang bei der Ausbildung zu begleiten. Wie sieht die Ausbildung eines Boarding-Soldaten aus? Welche Voraussetzungen müssen die jungen Leute mitbringen? Mit welchen Erwartungen sind sie in die Marine eingetreten? Um diese und andere Fragen zu klären, stehen am Medientag Boarding-Soldaten für einzelne Interviews zur Verfügung. Darunter auch eine von lediglich zwei weiblichen Soldaten der Einheit. Ferner können Ausbildungseinrichtungen, wie zum Beispiel ein Abseilturm und eine spezielle Boarding-Hindernisbahn, besichtigt und eine Vorführung an Bord eines Schiffes beobachtet werden. Bei dieser wird simuliert ein Handelsschiff untersucht. Auch das Abseilen aus Hubschraubern ist Teil der Vorführung. In einem Abschlussgespräch steht der Kompaniechef und andere Soldaten für Fragen zur Verfügung.

    Hintergründe zur Boarding-Ausbildung

    Von jedem der Boarding-Soldaten wird ein hohes Maß an Engagement und professioneller Einstellung zum Beruf und ihren Aufgaben erwartet. Körperliche Fitness, Eigeninitiative, Teamgeist und die Bereitschaft, sich jeden Tag zu verbessern, bilden die Grundlagen für das Leben und Trainieren in der Boarding-Kompanie. Während der sechsmonatigen Ausbildung durchläuft jeder neue Soldat eine große Zahl verschiedener Abschnitte und persönlicher Bewährungsproben: Beginnend mit der täglichen Sportausbildung und dem Schießtraining über Unterrichte bis hin zum sogenannten Fast-Roping, dem schnellen Absetzen aus einem Helikopter, gilt es eine Menge neuer und herausfordernder Dinge zu lernen. Wie sich Boarding-Soldaten gegenseitig absichern oder wie sie waffenlose Selbstverteidigung trainieren, werden sie anschaulich demonstrieren.

    Geplanter Ablauf:

    - bis 12.30 Uhr Eintreffen in Eckernförde - ca. 12.45 - 13.15 Uhr Begrüßung und Ausstellung der Ausrüstung - ca. 13.15 - 14.45 Uhr Besichtigung der Ausbildungsanlagen - ca. 14.45 - 16.45 Uhr Vorführung zum Boarding - anschl. bis ca. 17.30 Uhr Abschlussgespräch in den Räumen des Offizierheimes

    Wichtige Hinweise für die Presse:

    Pressevertreter sind zum Medientag bei der Boardingkompanie -SEK M herzlich eingeladen. Pressevertreter finden sich bitte am Donnerstag, 12. Februar 2009, um 12:30 Uhr am Haupttor des Marinestützpunkts Eckernförde, Am Ort 6, 24340 Eckernförde ein. Dort übernimmt Hauptbootsmann Thomas Lerdo die Betreuung. Journalisten werden gebeten, sich mit dem beigefügten Akkreditierungsformular bis Mittwoch, 11. Januar 2009, um 12 Uhr, per Telefax 04 31 - 3 84 - 14 12 anzumelden. Rückfragen direkt an Hauptbootsmann Thomas Lerdo Telefon: 04 31 - 3 84 - 14 11.

    Text und Bilder: PIZ Marine

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine, Außenstelle Kiel
Hauptbootsmann Thomas Lerdo
Telefon: 0431 - 384 1411
Mobil: 0173 - 88 72 533
thomaslerdo@marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: