Audi AG

"Jugend forscht - Schüler experimentieren" bei Audi
116 Jugendliche präsentierten ihre Arbeiten im Audi Forum

    Ingolstadt (ots) - Zum 23. Mal fand unter der Patenschaft der AUDI
AG der Regionalwettbewerb "Jugend forscht - Schüler experimentieren"
statt. 116 Jugendliche präsentierten am 5. und 6. März Arbeiten aus
den Bereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik/Informatik,
Physik, Geo- und Raumwissenschaften und Technik im Audi Forum
Ingolstadt.
    
    Insgesamt wurden 87 Arbeiten ausgestellt, davon 51 für "Jugend
forscht" und 36 für "Schüler experimentieren". Die Teilnehmer kamen
aus Ingolstadt (Christoph-Scheiner-, Katharinen-, Apian-,
Reuchlingymnasium, Ickstatt-Realschule, Haupt- und Grundschule
Herschelstraße, Audi Bildungswesen), Eichstätt (Willibaldgymnasium),
Neuburg/Donau (Descartes-Gymnasium, Paul-Winter-Realschule) und
Schrobenhausen (Gymnasium Schrobenhausen).
      
    Frank Richter, Leiter Bildungswesen Ingolstadt der AUDI AG,
zeichnete gemeinsam mit Peter Schnell, Oberbürgermeister der Stadt
Ingolstadt, im Beisein von Regionalwettbewerbsleiter Dr. Reinhard
Kammermayer die "jungen Forscher" aus. Die Sieger der jeweiligen
Bereiche werden am Landeswettbewerb in München teilnehmen. Neben den
Siegerarbeiten wurden die pfiffigste Arbeit, die beste Teamarbeit,
die aufwendigste Arbeit und der schönste Ausstellungsstand prämiert.
Audi zeichnete mit einem Sonderpreis die innovativste Teamarbeit aus.
    
    Audi ist ein weltweit operierender Entwickler und Produzent
hochwertiger Automobile. Im Jahr 2001 lieferte das Unternehmen mehr
als 725.000 Audi Modelle an Kunden aus. Der Umsatz des Audi Konzerns
betrug im vergangenen Jahr rund 22 Milliarden Euro. Im Konzern sind
über 50.000 Mitarbeiter beschäftigt.
    
    
ots Originaltext: Audi AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kommunikation: Unternehmen und Wirtschaft
Joachim Cordshagen, Telefon: 0841 89 36340
E-Mail: joachim.cordshagen@audi.de
Dr. Ute Röding, Telefon: 0841 89 36384
E-Mail: ute.roeding@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: