Audi AG

Audi startet mit Absatz-Bestmarke ins neue Jahr

Audi startet mit Absatz-Bestmarke ins neue Jahr
Die AUDI AG bleibt nach dem Absatzrekord im vergangenen Jahr auch zum Jahresauftakt 2016 auf Wachstumskurs. Mit rund 143.150 Einheiten konnte das Unternehmen seine weltweiten Auslieferungen im Januar um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Besonders positiv entwickelte sich die Nachfrage nach den Vier Ringen in Europa: Hier ...

Ingolstadt (ots) -

   - Auslieferungen im Januar steigen um 4 Prozent auf rund 143.150 
     Einheiten
   - Audi-Vertriebschef Voggenreiter: "Plus in allen Weltregionen 
     belegt ausgewogene Wachstumsstrategie"
   - Hohe Nachfrage nach Modellen von Audi Sport 

Die AUDI AG bleibt nach dem Absatzrekord im vergangenen Jahr auch zum Jahresauftakt 2016 auf Wachstumskurs. Mit rund 143.150 Einheiten konnte das Unternehmen seine weltweiten Auslieferungen im Januar um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Besonders positiv entwickelte sich die Nachfrage nach den Vier Ringen in Europa: Hier legten die Verkäufe um 6,5 Prozent auf rund 59.900 Automobile zu. Globale Wachstumstreiber waren erneut die SUV Modelle der Marke. Der kumulierte Absatz von Audi Q3, Q5 und Q7 lag mit rund 46.350 Einheiten 20,3 Prozent über dem Vorjahreswert.

"Wir sind mit gutem Tempo ins neue Jahr gestartet und haben mehr Autos ausgeliefert als je zuvor in einem Januar", sagt Dietmar Voggenreiter, Vorstand für Vertrieb und Marketing der AUDI AG. "Wir haben in Amerika, Europa und Asien neue Kunden gewonnen. Das zeigt, wie ausgewogen unsere Wachstumsstrategie ist."

Auf dem amerikanischen Kontinent lieferte die Marke mit den Vier Ringen im Januar rund 16.600 Einheiten aus, das sind 2,5 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Das stärkste Wachstum in der Region legte Audi in Mexiko vor mit einem Plus von 9,8 Prozent auf 1.178 Automobile. Trotz des schweren Wintereinbruchs, der die Dynamik in den Vereinigten Staaten im vergangenen Monat drosselte, konnte auch Audi of America seinen Rekordjahresauftakt aus dem Vorjahr noch einmal übertreffen: plus 2,7 Prozent auf 11.850 Verkäufe. Seit Januar ist der neue Audi Q7 in den USA und damit in allen Weltregionen verfügbar. Die Auslieferungen des Oberklasse SUV im US Markt stiegen um 165,5 Prozent auf 2.336 Einheiten.

Auch das Aushängeschild von Audi Sport, der neue Audi R8, wird mit Spannung in den USA erwartet. Im Rahmen des 50. Super Bowl war der Supersportwagen am vergangenen Wochenende einer der Helden im Audi Spot "The Commander". Der R8 wird ab Frühjahr bei den US Händlern stehen. In Europa verdoppelten sich die Auslieferungen der neuesten R8 Generation im Januar. Die Modelle von Audi Sport bleiben damit weiter auf Erfolgskurs: 2015 setzte der Hersteller weltweit mehr als 17.000 RS- und R Modelle ab, ein Plus von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In Europa konnte der neue Audi Q7 seinen Absatz seit seiner Markteinführung im Juni jeden Monat verdoppeln. Im Januar verdreifachte sich sein Auslieferungsergebnis in der Region sogar auf rund 3.150 Einheiten. Neben den SUVs befeuerte auch der Audi A5 das Wachstum: Rund 3.350 Kunden und damit 15,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat übernahmen im Januar den Schlüssel für ihren neuen A5. Über alle Modelle legten die Verkäufe der Ingolstädter in Europa um 6,5 Prozent auf rund 59.900 Einheiten zu. Deutlicher Auftrieb mit zweistelligem Wachstum kam dabei aus Spanien (+21,2% auf 4.255 Autos) und Deutschland (+10,2% auf 21.833 Autos). Auch in den weiteren großen europäischen Märkten entwickelte sich die Nachfrage nach Audi Modellen positiv.

In China verbuchte Audi einen erfolgreichen Start in das Jahr. Hier setzte das Unternehmen 54.402 Autos ab, ein Plus von 6,2 Prozent. Als besonders starker Wachstumstreiber zeigte sich dabei der Audi Q5. Mit 11.670 Einheiten stieg die Nachfrage für den Mittelklasse SUV im Reich der Mitte um 33,4 Prozent.

   Absatz AUDI AG    Im Monat Januar 	
                     2016        2015      Abw. vs 2015 

   Welt              143.150     137.702      +4,0% 

   Europa             59.900      56.261      +6,5%
   - Deutschland      21.833	   19.804     +10,2%
   - GB               11.946      11.653      +2,5%
   - Frankreich        4.225       4.098      +3,1%
   - Italien           4.255       3.872      +9,9%
   - Spanien           4.255       3.511     +21,2%

   USA                11.850      11.541      +2,7% 
   Mexiko              1.178       1.073      +9,8% 
   Brasilien           1.384       1.331      +4,0% 

   China 
   (inkl. Hongkong)   54.402      51.247      +6,2% 

Pressekontakt:

Christine Maukel
Pressesprecherin Vertrieb und Marketing
Telefon: +49 841 89-41573
E-Mail: christine.maukel@audi.de
www.audi-mediacenter.com

AUDI AG
85045 Ingolstadt
Deutschland/Germany
Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: