Audi AG

Höchste Designauszeichnung für "museum mobile" der AUDI AG
Design Zentrum Nordrhein Westfalen verleiht "red dot:grand prix"

Das "museum mobile" im Audi Forum Ingolstadt erhielt heute (26. 10.01) in Essen den "red dot:grand prix", die höchste Designauszeichnung des Design Zentrums Nordrhein Westfalen.

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Ingolstadt/Essen (ots) -
    
    SPERRFRIST: 26. Oktober 2001, 19 Uhr
    
    Für herausragende Kommunikationsleistungen hat das Design Zentrum
Nordrhein Westfalen das Audi "museum mobile" heute in Essen mit dem
"red dot:grand prix" ausgezeichnet. Dr. Wolfgang Reiniger,
Oberbürgermeister der Stadt Essen, überreichte zusammen mit Prof. Dr.
Peter Zec, Vorstand des Design Zentrums Nordrhein Westfalen, in einer
Feierstunde mit rund 700 Gästen aus Designszene, Unternehmen, Kultur
und Politik, die Urkunden an  Jacques de Ladonchamps, Leiter Audi
Foren, und Michael Keller von der Münchner Agentur KMS.
    
    "Wir freuen uns über diese hohe Designauszeichnung unseres Museums
am Standort Ingolstadt. Mit dem ‚museum mobile' ist es gelungen, eine
neue Form der Firmen- und Historien-Präsentation zu schaffen", so de
Ladonchamps. Das Museum sei der Mittelpunkt des Audi Forum
Ingolstadt, der Visitenkarte der AUDI AG.
    
    Im "museum mobile" präsentiert Audi mehr als 50 Automobile und 30
Motor- und Fahrräder aus der mehr als 100jährigen Geschichte. Der
über 22 Meter hohe Rundbau mit vollverglasten Fassaden steht für
"Veränderung durch Bewegung". Er stellt den Zusammenhang her zwischen
der modernen Marke Audi und ihren Traditionsmarken Audi, DKW, Horch,
Wanderer und NSU.
      
    Der "red dot: grand prix" ist die höchste Auszeichnung des Design
Zentrums Nordrhein Westfalens innerhalb des "red dot
award:communication design". Unter 2.515 Anmeldungen erhielt KMS den
Preis für die Konzeption des "museum mobile" und der
Kommunikationsmittel rund um das Museum, wie Fotografien und
Kataloge. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Mark dotiert.
    
    Der "red dot award:communication desgin" hat im vergangenen Jahr
den "Deutschen Preis für Kommunikationsdesign" abgelöst. Der Preis
wurde 1993 ins Leben gerufen.
    
    Neben dem "grand prix" hat das Design Zentrum Nordrhein Westfalen
zweimal den "red dot:junior prize", dreißigmal den "red dot:best of
the best" und 139mal den "red dot" verliehen. Die ausgezeichneten
Arbeiten werden in einer Sonderausstellung in den Räumen des Design
Zentrum Nordrhein Westfalens bis
    13. Januar 2002 präsentiert.
    
    Audi ist ein weltweit operierender Entwickler und Produzent
hochwertiger Automobile. Im Jahr 2000 lieferte das Unternehmen mehr
als 650.000 Audi Modelle an Kunden aus. Der Konzernumsatz lag bei 39
Mrd. DM. Im Audi Konzern sind derzeit mehr als 50.000 Mitarbeiter
beschäftigt.
    
    Hinweis an die Redaktion:
    - Über "obs" (dpa) ist ein Foto des "museum mobile" verfügbar.
    - Weitere Informationen und Fotos zum "museum mobile" sind
        abrufbar unter http://www.audi-press.com,
        Passwort unter Tel. ++49 (0)841 89 36189
    - Weitere Informationen über die AUDI AG unter http://www.audi.de,
        zum Audi Forum Ingolstadt und dem museum mobile unter
        http://www.audi.de/foren
    
    
ots Originaltext: Audi AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kommunikation: Unternehmen und Wirtschaft
Joachim Cordshagen, Telefon: ++49 (0)841 89 36340
E-Mail: joachim.cordshagen@audi.de
Dr. Ute Röding, Telefon: ++49 (0)841 89 36384
E-Mail: ute.roeding@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: