Audi AG

Vom Erfinder des TDI: Der 2-millionste Audi-Diesel - ein A2 1.2 TDI / 20 Jahre Dieseltechnologie von Audi
44 Prozent aller neuen Audi mit TDI ausgestattet

Der 2-millionste Audi mit Dieselantrieb ist heute im Werk Neckarsulm von der Montagelinie gelaufen: ein A2 1.2 TDI, das erste fünftürige Drei-Liter-Fahrzeug weltweit. "Mit diesem Automobil setzt Audi einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Dieseldirekteinspritzung", erklärte Audi Produktionsvorstand Dr. Jochem Heizmann in Anwesenheit des baden-württembergischen Staatssekretärs im Umwelt- und Verkehrsministerium, Stefan Mappus, Kommunalpolitikern, Mitarbeitern und Betriebsrat. "Dieser Audi A2 verbraucht auf 100 Kilometer weniger als ein handelsüblicher Motorroller, fährt aber dafür mehr als doppelt so schnell und kann doppelt so viele Personen transportieren", so Heizmann weiter. Der Erfolg der Audi Dieselinnovationen spiegelt sich in den Produktionszahlen wider. Im vergangenen Jahr waren mehr als 260.000 Fahrzeuge und damit rund 40 Prozent der Audi Gesamtproduktion mit Dieselantrieb ausgestattet. In den ersten drei Monaten dieses Jahres stieg der Anteil von Dieselmodellen an der Gesamtproduktion bereits auf 44 Prozent an. Im Jahr 2000 war jeder zweite in Westeuropa und Deutschland zugelassene Audi ein TDI. Staatssekretär Mappus hob insbesondere die Bedeutung des Standortes Neckarsulm hervor: "Das heutige Jubiläum ist ein weiterer Beweis für die Innovationskraft des Werkes Neckarsulm und für die wirtschaftliche Bedeutung der Region." Mit dem 2-millionsten gebauten Audi Diesel stelle das Unternehmen nicht nur die Erfolge mit dem Dieselantrieb dar. Insbesondere mit dem A2, dem ersten in Großserie produzierten Fahrzeug mit Vollaluminiumkarosserie, dokumentiere das Unternehmen seine einzigartige Erfahrung und Kompetenz in der Aluminiumbauweise und in der Produktion attraktiver wie kraftstoffsparender Fahrzeuge. Wie die gesamte Modellfamilie A2 vereint auch der neue A2 1.2 TDI alle Eigenschaften eines qualitativ hochwertigen und besonders funktionalen Automobils mit kompaktem Format. Das Raumangebot fällt ebenso überzeugend aus wie Fahrkomfort und Qualitätsanmutung. Das Audi Drei-Liter-Auto wird im Juni in den Markt eingeführt. Bereits 1978 baute Audi den ersten Dieselmotor in den Audi 80 ein. Vor knapp zwölf Jahren begann die Zeit der revolutionären TDI-Technik. 1989 stellte das Unternehmen auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt in einem Audi 100 den weltweit ersten Dieselmotor mit Direkteinspritzung und elektronischer Motorregelung für den Einsatz im PKW vor. Damit leitete Audi die Umwälzung des PKW-Dieselmarktes ein und verhalf dem Diesel zu einem völlig neuen Image: Aus langsam, laut, unkultiviert wurde agil, komfortabel und äußerst sparsam. Heute ist der seinerzeit vom Wettbewerb noch nicht ernst genommene TDI von Audi der Inbegriff für drehmomentstarke und sparsame Dieseltechnologie - vom Drei- bis zum Achtzylinder. "Der technologische Fortschritt bei Audi ist eng mit dem Standort Neckarsulm verknüpft. Die Entscheidung, den verbrauchsgünstigen Audi A2 im Werk Neckarsulm zu produzieren, hat einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des Standortes und der Arbeitsplätze geleistet", so der Betriebsratsvorsitzende des Werkes Neckarsulm, Norbert Rank. Mit knapp 14.000 Mitarbeitern habe die Belegschaft im Werk Neckarsulm den bisherigen Höchststand erreicht. Audi ist ein weltweit operierender Entwickler und Produzent hochwertiger Automobile. Im Jahr 2000 lieferte das Unternehmen mehr als 650.000 Fahrzeuge der Marke Audi an Kunden aus. Der Umsatz lag bei 39 Mrd. DM (einschließlich Autogerma). Im Audi Konzern sind derzeit rund 50.000 Mitarbeiter beschäftigt. ots Originaltext: Audi AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de * Die Fotos sind auch abrufbar unter http://www.audi-press.com; Passwort über Tel. ++49 (0)841 89 36189. Kommunikation: Unternehmen und Wirtschaft Joachim Cordshagen, Telefon: ++49 (0)841 89 36340, mobil: ++49 (0)172 9104468 E-Mail: joachim.cordshagen@audi.de Dr. Ute Röding, Telefon: ++49 (0)841 89 36384, mobil: ++49 (0)172 9107428 E-Mail: ute.roeding@audi.de Öffentlichkeitsarbeit Werk Neckarsulm Susanne Jauch, Telefon: ++49 (0)7132 31 1310 E-Mail: susanne.jauch@audi.de Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: