Audi AG

"Audi Forum Ingolstadt" unmittelbar vor Fertigstellung
Offizielle Eröffnung des Gesamtareals im Dezember
Im Mittelpunkt: das museum mobile

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs
    
    Ingolstadt (ots) - Auf Hochtouren laufen derzeit die letzten
Vorbereitungen für die Einweihung des neuen Audi Forum Ingolstadt,
das Mitte Dezember eröffnet werden soll. Auf dem rund 77.000
Quadratmeter großen Gelände, der neuen architektonischen
"Visitenkarte" des Unternehmens vor den Werkstoren, gehen die
Bauarbeiten in die Endphase. Derzeit werden die Abschlussarbeiten
auch an den Wochenenden rund um die Uhr durchgeführt. Rund 170
Millionen Mark hat Audi insgesamt in die Erweiterung und Gestaltung
des Areals am Standort Ingolstadt investiert.
    
    "Mit dem Audi Forum Ingolstadt wollen wir allen Besuchern und
Kunden die Audi Markenwelt darstellen und die Vergangenheit der Marke
und ihrer Vorgänger mit der Zukunft und unseren Visionen verknüpfen",
so Dr.-Ing. Franz-Josef Paefgen, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG.
"Gleichzeitig demonstrieren wir mit dem Audi Forum Ingolstadt unsere
Verbundenheit mit der Stadt und der Region. Wir wollen unserer Vision
ein Stück näher kommen, attraktivster Europäer auf dem Weltmarkt zu
sein."
    
    Im Mittelpunkt des Audi Forum Ingolstadt steht das museum mobile,
das sich nach rund 18monatiger Bauzeit derzeit in der
Innenausbau-Phase befindet.
    Mehr als 50 Autos und 30 Motor- und Fahrräder aus der Geschichte
der Marke Audi und ihrer Vorgänger-Marken werden dort zu sehen sein.
    
    Der Name museum mobile ist Programm: Statt statischer
Geschichtsdarstellung zeigt es ständige Bewegung: "fahrende Wände",
Fahrzeuge im Paternoster und interaktive Exponate fesseln durch eine
abwechslungsreiche Darstellung der Geschichte der Mobilität. Die
neuartige Form der Präsentation fördert gleichermaßen das
Technik-Verständnis und das Traditionsbewusstsein. Sie stellt
Zusammenhänge zwischen Automobil, Mobilität und Gesellschaft dar und
ist ein offenes Forum. Das museum mobile verbindet Tradition und
Vision und begründet so den zeitlosen Audi Anspruch "Vorsprung durch
Technik".
    
    Wesentlicher Bestandteil des Audi Forum Ingolstadt ist das bereits
im Jahr 1992 eröffnete Audi Center. Hier können Audi Kunden ihre
Neuwagen ab Werk abholen. Sie werden umfassend mit ihrem neuen Auto
vertraut gemacht und können zu einer Werksführung starten. Das Kunden
Center war der erste "Hangar"-Bau im neuen Audi Corporate Design. Er
diente allen neuen Audi Händlerauftritten als architektonisches
Vorbild.
    
    Im September vergangenen Jahres wurde das Büro-Gebäude Markt und
Kunde mit mehr als 600 Arbeitsplätzen für die Mitarbeiter von
Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit eröffnet. Hier stehen
allen Audi Besuchern, Kunden und Mitarbeitern zahlreiche
Service-Angebote - vom Versicherungsservice VWV über die Audi Bank
direct bis hin zum Reisebüro zur Verfügung.
    
    Ebenfalls völlig neu entsteht derzeit im Verbindungsbau zwischen
dem museum mobile und dem Audi Center ein Gastronomie-Trakt mit den
zwei Mövenpick-Restaurants "Marché" und "Avus" und einer Lounge
(Kaffee- und Cocktailbar) sowie einem Wein- und Feinkostverkauf.
      
    Zentrum des Audi Forum Ingolstadt ist die rund 20.000 Quadratmeter
große Piazza als Bühne für Events, Interaktion und Kommunikation
zwischen der Marke und den Besuchern. Das Audi Forum Ingolstadt ist
Bestandteil eines umfassenden touristischen Konzepts, das - zusammen
mit der Stadt Ingolstadt und dem Tourismusverband Altmühltal -
Besuchern und Kunden sowohl die Audi Welt als auch die historischen
und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten der Region nahe bringen will.
    
    Das Audi Markenzeichen der Vier Ringe symbolisiert die Marken
Audi, Horch, DKW und Wanderer, die später in der Auto Union
zusammengefasst wurden. Auto Union und NSU, die 1969 fusionierten,
prägten die Entwicklung des Automobils maßgeblich. 1985 entstand aus
der Audi NSU Auto Union AG die AUDI AG. Audi Tradition pflegt und
präsentiert zusammen mit den beiden Traditionsgesellschaften Auto
Union GmbH und NSU GmbH die umfangreiche und weitverzweigte Audi
Historie.
    
    Audi ist ein weltweit operierender Entwickler und Produzent
hochwertiger      Automobile. Das Unternehmen fertigt in Deutschland,
Ungarn, Brasilien, China und Südafrika. 1999 lieferte Audi rund
635.000 Fahrzeuge aus und stellte mehr als 1,2 Millionen Motoren her.
Der Umsatz lag bei mehr als 29,6 Milliarden Mark. Im Audi Konzern
sind derzeit mehr als 49.000 Mitarbeiter beschäftigt.
    
ots Originaltext: AUDI AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kommunikation: Unternehmen und Wirtschaft
Joachim Cordshagen, Telefon: 0841 89 36340
E-Mail: joachim.cordshagen@audi.de
Dr. Ute Röding-Lange, Telefon: 0841 89 36384
E-Mail: ute.roeding-lange@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: