Audi AG

September 2009: Bester Monat für Audi in China (mit Bild)

AUDI AG in China erreichte eine neue Bestmarke im September: erstmals mehr als 15.000 Automobile in einem Monat ausgeliefert (plus 37 Prozent). Im Bild Audi A6L, Werk Changchun Weiterer Text über ots und www.presseportal.de - Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Audi AG"

Ingolstadt/Changchun (ots) -

   - Neue Bestmarke im September: erstmals mehr als 15.000 Automobile
     in einem Monat ausgeliefert (plus 37 Prozent)
   - 108.859 verkaufte Autos in den ersten neun Monaten
   - Vertriebsvorstand Schwarzenbauer: "Das Jahr 2009 wird ein 
     Rekordjahr für Audi in China" 

Von Januar bis September hat die AUDI AG in China und Hongkong insgesamt 108.859 Fahrzeuge ausgeliefert - dies entspricht einem Wachstum von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im September wurde erstmals die Marke von mehr als 15.000 verkauften Automobilen überschritten, 37 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Damit war der September der beste Monat in der Geschichte von Audi in China.

"Wir haben unseren Absatz in China in den letzten Monaten deutlich gesteigert und sind auf dem Weg zu einem neuen Rekordjahr", sagt Peter Schwarzenbauer, Vorstand Marketing und Vertrieb der AUDI AG.

Der Audi A4L legte in den ersten neun Monaten des Jahres bei den Auslieferungen um 53 Prozent zu: 24.763 Einheiten hat Audi von der Langversion des Mittelklasse-Limousine in diesem Jahr bereits an Kunden übergeben. Auch der ebenfalls in Changchun produzierte A6L verzeichnete mit 73.966 Einheiten eine neue Bestmarke (plus 16 Prozent). Audi ist damit klar Marktführer im Premiumsegment in China.

Zusätzliche Wachstumsimpulse erwartet die Marke durch die Ausweitung der Produktpalette der lokal gefertigten Automobile: Vor wenigen Tagen feierte Audi gemeinsam mit dem chinesischen Joint Venture-Partner die Eröffnung einer neuen Montagehalle in Changchun und gleichzeitig den Start der Produktion des Audi Q5.

Neben der Erweiterung der Produktionskapazitäten baut Audi in China bis zum Jahr 2015 sein exklusives Händler- und Servicenetz auf mehr als 200 Betriebe aus. Derzeit gibt es in der Volksrepublik 139 Audi-Händler, davon 14 Audi Terminals in insgesamt 88 Städten. Audi ist seit 21 Jahren in China präsent.

   - Ende - 

Die Absatzzahlen weltweit werden am 9. Oktober/10 Uhr veröffentlicht. Aktuelle Fotos von der neuen Montagehalle in Changchun/China erhalten Sie unter www.audi-mediaservices.com/de

AUDI AG im Überblick:

Die AUDI AG hat im Jahr 2008 1.003.469 Automobile verkauft und damit das 13. Rekordjahr in Folge erzielt. Das Unternehmen erreichte mit einem Umsatz von EUR 34,2 Mrd. und einem Vorsteuerergebnis von EUR 3,2 Mrd. neue Bestwerte. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Györ (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die CKD-Produktion des Audi A6 und Anfang Oktober 2008 die des Audi A4 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 58.000 Mitarbeiter, davon 46.500 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, investiert die Marke mit den vier Ringen jedes Jahr rund EUR 2 Mrd. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 42 deutlich erweitern. Audi feiert dieses Jahr 100. Geburtstag. Am 16. Juli 1909 gründete August Horch das Unternehmen in Zwickau und nannte es, in Anlehnung an die lateinische Übersetzung seines Familiennamens, Audi.

Pressekontakt:

AUDI AG
Kommunikation Unternehmen
Andrea Seltmann
Telefon: +49 (0)841 89 42130
Telefax: +49 (0)841 89 44040
E-Mail: andrea.seltmann@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: