Pohl Boskamp GmbH & Co. KG

Sommer, Sonne, Sinusitis - Tipps für die Reise- und Hausapotheke

Sommer, Sonne, Sinusitis - Tipps für die Reise- und Hausapotheke
Erkältungspräparate wie GeloProsed® und GeloMyrtol® helfen zuverlässig gegen die typischen Beschwerden und können verhindern, dass sich aus einem harmlosen Schnupfen eine schmerzhafte Bronchitis oder Sinusitis entwickelt. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/67141 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Hohenlockstedt (ots) - Endlich Urlaub! Doch oft währt die Freude darüber nicht lange. Denn etwa 60 Prozent der arbeitenden Bevölkerung leiden in den ersten Urlaubstagen an Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Eine gut bestückte Reiseapotheke ist deshalb Gold wert. Und auch wer zu Hause bleibt, sollte auf grippale Infekte im Sommer vorbereitet sein.

Die To-Do-Liste im Büro abarbeiten, Besorgungen erledigen, Koffer packen - die letzten Tage vor dem Urlaub gleichen häufig einem Marathon. Damit unser Körper den Stress unbeschadet übersteht, läuft das Immunsystem auf Hochtouren. Setzt mit dem Urlaub dann die Entspannung ein, schaltet auch die Abwehr in den Ferienmodus. Das Problem: Krankheitserreger wie Erkältungsviren haben nun leichtes Spiel. Und auch im Sommer lauern zahlreiche Ansteckungsfallen.

Bereits auf dem Weg zum Ferienort stellen Klimaanlagen in Flugzeugen und Zügen das Immunsystem auf eine harte Probe. Denn klimatisierte, trockene Luft trocknet die Schleimhäute in den Atemwegen aus und Krankheitserreger können nicht mehr wirksam bekämpft werden. Und auch am Urlaubsziel haben es die Abwehrzellen nicht leicht: Viel Sonne, nasse Badekleidung und kühle Abende im Freien können die Funktion des Immunsystems beeinträchtigen und eine Erkältung verursachen.

Wen es im Urlaub erwischt, sollte schnell reagieren, um die freien Tage nicht im Bett verbringen zu müssen. Besonders praktisch für unterwegs ist eine Kombination des Schmerzmittels Paracetamol mit dem abschwellenden Wirkstoff Phenylephrin. Diese Kombination (wie in GeloProsed®, rezeptfrei in der Apotheke) lindert Erkältungsbeschwerden wie Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber und eine angeschwollene Nasenschleimhaut schnell und effektiv. Das Direktpulver kann ganz unkompliziert ohne Wasser eingenommen werden. Die gute Nachricht für alle Erkältungsgeplagten, die den nächsten Urlaubsort mit dem Auto erreichen möchten: GeloProsed® beeinträchtigt die Fahrtüchtigkeit nicht. Zusätzlich zur mobilen Erkältungstherapie ist es wichtig, die Lösung des Sekrets zu unterstützen. Hier haben sich pflanzliche Schleimlöser wie GeloMyrtol® forte bewährt. Die hochwirksame Mischung verschiedener ätherischer Öle befreit schnell spürbar die Atemwege, löst den Schleim und bekämpft die Entzündung. Vorteil: GeloMyrtol® wirkt sowohl bei Nasennebenhöhlenentzündung als auch bei Husten und Bronchitis.

Wer den Sommer und vor allem den Urlaub nicht mit einer Erkältung im Bett verbringen möchte, sollte seine Haus- und Reiseapotheke sorgfältig überprüfen. Erkältungspräparate wie GeloProsed® und GeloMyrtol® helfen zuverlässig gegen die typischen Beschwerden und können verhindern, dass sich aus einem harmlosen Schnupfen eine schmerzhafte Bronchitis oder Sinusitis entwickelt.

Pflichttexte unter: http://medipresse.de/kunden/pb/pflichttext.html

Pressekontakt:

Rothenburg & Partner Medienservice
Katharina Leonhard
redaktion@rothenburg-pr.de
Original-Content von: Pohl Boskamp GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Pohl Boskamp GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: