Metaflake

Datingreport 2015-2016: Unseriöse machen 40% extra
Branchenumsatz bei knapp 200 Millionen Euro

Online-Datingreport 2015-2016: Die jährliche Branchenanalyse zum deutschen Online-Dating-Markt von ©Singleboersen-Vergleich.de. - Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist honorarfrei. Veröffentlichung bitte ausschließlich unter Quellenangabe "singleboersen-vergleich.de". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/67085

Köln (ots) - Die jährliche Marktanalyse zum deutschen Online-Dating-Markt liefert beeindruckende Zahlen: Mit 199,2 Mio. Euro Gesamtumsatz gelang der Branche ein solides Plus von fast 4%. Erstmalig erfasst der Report von Singleboersen-Vergleich.de neben den üblichen Wirtschaftsdaten auch den so genannten "Graumarkt". Hier wurde noch einmal weit mehr als ein Drittel Umsatz on top 'erwirtschaftet'.

Unseriöse Portalbetreiber sahnen ordentlich ab: Der Graumarkt bildet als wirtschaftlicher Einflussfaktor ein relativ neues, aber schnell wachsendes Phänomen. Die erfolgreichsten Unternehmen bewegen sich geschickt an den Grenzen der Legalität und erwirtschaften mit schnell wechselnden Dating-Brands beachtliche Umsätze - 2015 bereits 80 Mio. Euro.

Tinder 'rockt' bisher nur in den Medien: Im ersten Halbjahr 2016 wurde die Dating-App in den News häufiger erwähnt als alle anderen Singlebörsen zusammen. Auf wirtschaftlicher Ebene blieb die Entwicklung weiter überschaubar. Der Marktanteil in Bezug auf die Nutzerzahlen lag 2015 bei unter 15%, in Bezug auf den Umsatz bei unter 5%.

Immer mehr Junge und Alte mischen mit: Die Zahl der aktiven Nutzer ist erneut gestiegen. Über 8,4 Mio. User sind auf Online-Dating-Portalen unterwegs, weitere 3,5 suchen explizit nach Sexkontakten. Damit tummeln sich in summa knapp 12 Mio. Menschen monatlich auf der Suche nach Liebe, Sex und Flirts durchs Internet.

Frauenüberschuss bei Partnervermittlungen: Erstmals liefert die Marktstudie auch eine Analyse der Nutzerstruktur von Online-Dating-Diensten in Bezug auf demografische Faktoren wie Altersverteilung und Geschlechtsverhältnis.

Der komplette Marktreport: 
www.singleboersen-vergleich.de/online-dating-markt-2015-2016.pdf 

Über www.singleboersen-vergleich.de: "Der große Singlebörsen-Vergleich" betätigt sich als unabhängiger Beobachter des deutschen Online-Dating-Marktes. Partnersuchende finden Testergebnisse zu führenden Singleportalen und Tipps zum Flirten im Internet. "Singleboersen-Vergleich.de" gehört zum metaflake Network, das von Köln aus in 14 Ländern operiert.

Pressekontakt:

Pamela Moucha, metaflake
Riehler Str. 21, D-50668 Köln
Tel. +49(221)130-871-0
E-Mail: presse@singleboersen-vergleich.de

Original-Content von: Metaflake, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Metaflake

Das könnte Sie auch interessieren: