SAT.1

Albtraum aus Silikon? Hannes Jaenicke zieht mit Susanne Bormann und Muriel Baumeister im SAT.1-Film "Nur die Größe zählt" (AT) vor Gericht // Drehstart in Stuttgart

Albtraum aus Silikon? Hannes Jaenicke zieht mit Susanne Bormann und Muriel Baumeister im SAT.1-Film "Nur die Größe zählt" (AT) vor Gericht // Drehstart in Stuttgart
Albtraum aus Silikon? Hannes Jaenicke zieht mit Susanne Bormann und Muriel Baumeister im SAT.1-Film "Nur die Größe zählt" (AT) vor Gericht // Drehstart in Stuttgart Der Traum vom schönen Dekolletee wurde für 400.000 Frauen weltweit zum Albtraum: Ihnen wurden Implantate mit minderwertigem Silikon eingesetzt. Die SAT.1-Dramedy "Nur die ...

Unterföhring (ots) -

26. Juni 2017: Der Traum vom schönen Dekolletee wurde für 400.000 
Frauen weltweit zum Albtraum: Ihnen wurden Implantate mit 
minderwertigem Silikon eingesetzt. Die SAT.1-Dramedy "Nur die Größe 
zählt" (AT), die derzeit in Stuttgart gedreht wird, erzählt die 
Geschichte dreier Frauen, die stellvertretend für zahlreiche Opfer 
den nahezu aussichtslosen Kampf um Entschädigung gegen einen 
Pharma-Riesen aufnehmen. Dank des mit allen Wassern gewaschenen 
Anwalts Axel Schwenn (Hannes Jaenicke), der mit der Anwältin der 
gegnerischen Partei (gespielt von Mimi Fiedler) eine persönliche 
Rechnung offen hat, scheint es noch einen letzten Funken Hoffnung zu 
geben ... 
Hannes Jaenicke spielt in "Nur die Größe zählt" (AT) nicht nur eine 
Hauptrolle, sondern entwickelte zusammen mit Regisseur und Autor 
Holger Haase auch die Idee für den Stoff: "Die Geschichte ist 
inspiriert von einem wahren Fall. Alle inhaltlichen und juristischen 
Fakten sind weitestgehend originalgetreu recherchiert", erklärt der 
Schauspieler die Hintergründe und erläutert: "Die drei 
Protagonistinnen und ihr Anwalt kämpfen im Film wie David gegen 
Goliath. In diesem Fall ist Goliath ein DAX-Konzern, dem Profit 
wichtiger ist, als die Gesundheit der Frauen. [...] In Deutschland 
wurde tatsächlich keine einzige der betroffenen Frauen entschädigt 
und das ist ein Skandal. Dies war für Holger Haase und mich die 
Motivation, diesen Film zu machen." Holger Haase fügt hinzu: "Für 
mich als Regisseur und Autor war es vor allem wichtig, eine 
höchstmögliche Authentizität den Fall betreffend zu erarbeiten. Wir 
sind uns der Tatsache bewusst, dass wir ein sensibles Thema 
behandeln. Mir liegt es enorm am Herzen, in diesem Film mit 
ebenbürtiger Sensibilität die Frauen und ihre Geschichte zu 
inszenieren." Produziert wird die "Nur die Größe zählt" (AT) von 
Producers at Work.  

Inhalt:

Wie tausende Frauen versprachen sich Jenny, Konstanze und Micky von einer Brustvergrößerung ein besseres Leben: Polizistin Jenny (Susanne Bormann) wurde seit sie ein Teenager war wegen ihres flachen Busens gehänselt. Lehrerin Konstanze (Muriel Baumeister) spürte die Folgen ihrer drei Schwangerschaften auch an ihrer Oberweite. Und für Pornodarstellerin Micky (Stephanie Krogmann) sind die vergrößerten Brüste ihr Kapital. Doch für die eingesetzten Silikonimplantate wurde minderwertiges Silikon verwendet - und es scheint krebserregend zu sein. Aus dem Traum vom schönen Dekolletee wurden tickende Zeitbomben im Körper tausender Frauen weltweit! Gemeinsam mit dem gewieften Anwalt Axel Schwenn (Hannes Jaenicke) nehmen Jenny, Konstanze und Micky stellvertretend für die vielen Opfer den nahezu aussichtslosen Kampf gegen den Pharmariesen DMS auf. Um Axel für ihren Prozess zu gewinnen, packt Jenny den Chauvi-Anwalt an seinem Ehrgeiz. Schnell entwickelt sich der Kampf der Frauen für ihre Gesundheit, ihre Würde und für Gerechtigkeit zur Herzensangelegenheit für Axel, der zu seinen Glanzzeiten mit harten Bandagen für seine Ideale kämpfte und heute verschuldet ist, zu viel trinkt und seine Mandanten vor Gericht aus Bagatelldelikten herausboxt. Doch ihr Gegner, der börsennotierte Konzern DMS mit Anwältin Katharina Vogt (Mimi Fiedler) an der Front, scheint übermächtig ...

+++ Produktion: Producers at Work GmbH +++ Produzent: Christian Popp 
+++ Executive Producer: Alexander Keil +++ Regie: Holger Haase +++ 
Buch: Holger Haase nach einer Idee von Hannes Jaenicke +++ Kamera: 
Uwe Schäfer +++ Redaktion SAT.1: Birgit Brandes +++ Drehzeit: 13. 
Juni bis voraussichtlich 13. Juli +++ Drehort: Stuttgart +++ Mit 
Unterstützung des Landes Baden-Württemberg +++ 

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Kommunikation/PR Katrin Dietz Tel. +49 (89) 9507-1154 Katrin.Dietz@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion: 
Andrea Pernpeintner
Tel. +49 (89) 9507-1170
Andrea.Pernpeintner@ProSiebenSat1.com 

 
Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: